Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Studie "Ocean Drive" - das S-Klasse-Cabrio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes Benz  

Studie "Ocean Drive" - das S-Klasse-Cabrio

20.12.2006, 15:09 Uhr | T-Online

Mercedes-Benz Ocean Drive (Foto: Mercedes-Benz)Mercedes-Benz Ocean Drive (Foto: Mercedes-Benz) Das "komfortabelste und eleganteste Cabriolet der Welt". So nennt Mercedes die Studie "Ocean Drive". Aber eigentlich besteht kein Zweifel: Die Studie könnte das neue S-Klasse-Cabrio werden. Auf der North American Auto Show in Detroit werden die Stuttgarter ihr Edelstück präsentieren.

Foto-Show Mercedes Benz Ocean Drive
Foto-Show Die neue C-Klasse von Mercedes-Benz

Keine B-Säule, vier Türen
Das Unikat zeichnet sich durch eine völlig neu entwickelte Karosserie aus. Auffällig sind die fehlende B-Säule und die vier Türen. Zu den besonderen äußeren Merkmalen zählen weiter ein sehr großer, aufrecht stehender Kühler, Scheinwerfer und Heckleuchten in LED-Technik sowie eine Zweifarblackierung.

Viel Technik an Bord
Ein neuartiger Verdeckmechanismus soll das Stoffdach besonders schnell öffnen. Ebenfalls an Bord: Die aus dem SLK bekannte Kopfraumheizung Airscarf auf allen vier Plätzen sowie alle Sicherheitsfeatures wie der Bremsassistent Plus, die Pre-Safe-Bremse in Verbindung mit Distronis Plus mit Radarsensorik und der präventive Insassenschutz Pre-Safe.

Basis bildet S 600
Die Basis bildet der S 600 mit langem Radstand und dem bekannten Zwölfzylinder. Die Leistungsdaten - zumindest für die S-Klasse - sind schwindelerregend: 517 PS und ein maximales Drehmoment von 830 Newtonmetern. Der Spurt von null auf Tempo 100 gelingt in 4,6 Sekunden. Bei Tempo 250 wird elektronisch abgeregelt.


Foto-Show A, B, C: Kennen Sie alle Mercedes-Klassen?
Foto-Show Renault Nepta
Foto-Show S 65 AMG
Foto-Show Die neue Mercedes-Benz S-Klasse

Preis noch nicht bekannt
Über den Preis hat Mercedes noch keine Angaben gemacht - wenn denn die Studie in Serie geht. Sicher ist nur: Er dürfte weit im sechsstelligen Preis liegen, fast 200.000 Euro dürften realistisch sein.

Aktuelle Meldungen Das Autogramm

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal