Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Brabus S V12 S Biturbo: Die Mercedes-Benz S-Klasse wird zur Rakete

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwarz, stark, schnell - die S-Klasse wird zur Rakete

10.03.2006, 15:51 Uhr | Patrick Schäfer, t-online.de

Brabus S V12 S Biturbo (Foto: Brabus)Brabus S V12 S Biturbo (Foto: Brabus) Die Bottroper Tuning-Firma Brabus stellt auf dem Genfer Automobil-Salon eine Weltpremiere vor: die wohl schnellste und stärkste Limousine der Welt. Der Brabus S V12 S Biturbo nutzt als Basis einen Mercedes-Benz S 600 mit Zwölfzylindermotor.

Foto-Show Brabus S V12 S Biturbo
Foto-Show Die neue Mercedes-Benz S-Klasse
Foto-Show Die schönsten Plakate vom Auto-Salon

Riesenmotor mit Riesenhubraum
Kernstück der Hochleistungslimousine ist der V12-Motor aus dem S 600, der von Brabus optimiert wurde. Der serienmäßige Hubraum von 5,5 Litern wurde auf 6,3 Liter erhöht, eine Spezialkurbelwelle, größere Kolben und Zylinderbohrungen machen es möglich. Damit stemmt der Brabus S V12 S Biturbo mit seinen 730 PS nun maximal 1320 Newtonmeter bei 2100 Umdrehungen pro Minute - im Auto wird das Drehmoment jedoch elektronisch auf 1100 Newtonmeter begrenzt. Eine neu programmierte Motorelektronik regelt die Abstimmung der neuen Komponenten, zu denen auch größere Turbolader und eine optimierte Ladeluftkühlung gehören.

Fahrwerte wie ein Sportwagen
Mit diesen Motorleistungen wird aus dem Brabus S V12 S Biturbo die stärkste und zugleich schnellste Luxuslimousine der Welt. In nur 4,0 Sekunden fegt die Karosse auf Tempo 100 - der neue Porsche 911 Turbo ist nur einen Sekundenbruchteil schneller. Nach 11,9 Sekunden erreicht der S V12 S Biturbo schon die 200. Abgeregelt wird, wie heutzutage üblich, auch der Brabus - allerdings erst bei einer Geschwindigkeit von 340. Da lässt die getunte Limousine den Porsche stehen, der "nur" auf 310 Spitze kommt.

Äußerlich relativ dezent
Um den dicken Kraftmeier überhaupt so schnell zu bekommen, musste neben dem Motor-Tuning auch ein Aerodynamik-Paket her. Die Ingenieure haben dabei allerdings ganze Arbeit geleistet: Der Brabus wirkt trotz der breiteren Backen oder der Vierrohrauspuffanlage nicht übermäßig aufgemotzt. Eine im Windkanal getestete Frontschürze soll den Auftrieb an der Vorderachse minimieren und gleichzeitig Motor und Bremsen mit kühler Luft versorgen. Seitlich sorgen optimierte Schweller für günstige Strömungen, während am Heck eine kleine Spoilerlippe mit integrierten LED-Leuchten für Abtrieb sorgt.

Fahrwerk musste angepasst werden
Damit der S V12 S Biturbo die Laufbahn nicht verlässt, wurden Bereifung, Bremsen und Fahrwerk angepasst: die Brabus Monoblock-Leichtmetallräder sind in 20 oder 21 Zoll lieferbar, als optimal gibt Brabus die Reifen-Kombination 255/30 ZR 21 vorne und 285/30 ZR 21 hinten an. Die hauseigenen Bremsanlage besitzt 12-Kolben-Festsättel und 380 Millimeter große Scheiben vorne, hinten 355 Millimeter-Scheiben und sechs Kolben.

Foto-Show Mercedes-Benz SL Facelift
Foto-Show Der Mercedes SLK
Foto-Show Mercedes SL AMG

Luxus und Individualität
Der Brabus geizt standesgemäß nicht mit Luxus: Im Interieur sind Leder und Alcantara angesagt, Multimedia-Anlage sowie weitere Individualisierungsoptionen sind verfügbar. Noch bleiben Einzelheiten zu Ausstattung und Preisen des Überfliegers im Dunklen, die will Brabus erst auf der Messe bekannt geben.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal