Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes-Benz: SLK 55 AMG Rennversion - Rennsport für die Straße

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SLK 55 AMG-Rennversion  

Rennsport für die Straße

10.03.2006, 12:15 Uhr | Patrick Schäfer, t-online.de

Mercedes SLK 55 AMG "AMG Ultimate Experience Asia" (Foto: Mercedes-Benz)Mercedes SLK 55 AMG "AMG Ultimate Experience Asia" (Foto: Mercedes-Benz) Für Rennbegeisterte Fans bringt Mercedes bald ein ehemaliges Safety-Car aus der Formel 1 auf die Straße. Für einen asiatischen Investor wurde im Rahmen des geplanten Lifestyle-Events "AMG Ultimate Experience Asia" der puristisch-sportliche SLK 55 AMG entwickelt. Der offene Zweisitzer wurde an Fahrwerk, Bremsanlage und Kühlung modifiziert und hat an Gewicht deutlich abgespeckt - unter anderem durch Einsatz eines Carbon-Hardtops. #

Foto-Show Mercedes-Benz SLK 55 AMG "AMG Ultimate Experience Asia"
Foto-Show Mercedes-Benz R-Klasse AMG
Foto-Show Mercedes-Benz S 65 AMG
Foto-Show Mercedes-Benz SL 55/65 AMG
Foto-Show Die neue R-Klasse

Technologie-Transfers
Der besondere SLK 55 AMG zeigt sich von seiner Rennsportseite unter anderem durch neue 19-Zoll AMG-Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design. Zusätzliche Lufteinlässe an der Vorderachse sollen die hinzugekommenen Motor- und Getriebeölkühler bei der Wärmeableitung unterstützen. Die extrem standfeste Bremsanlage wurde von den Safety-Car-Modellen 2004 und 2005 übernommen. Auch beim straffen Fahrwerkssetup orientierte sich Mercedes-Benz am ehemaligen Safety-Car. Überrollbügel, Feuerlöscher und ein auf das Renngeschehen zugeschnittenes, spartanisches Cockpit sorgen für Rennatmosphäre im Innenraum. Platz nimmt der Hobby-Fahrer auf einem glasfaserverstärkten Sitz mit Sechspunktgurt.

Dach aus schwarzem Gold
Highlight des SLK 55 "AMG Ultimate Experience Asia" ist aber das Hardtop aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff (CFK), einem Material, welches auch in Formel 1 und DTM eingesetzt wird. Das unlackierte, seidenmatt-schwarze Dach spart allein schon 25 kg Gewicht und lässt Technik-Freaks mit seiner sichtbarer Carbon-Struktur das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Foto-Show Der neue Super-Motor von AMG
Foto-Show Mercedes-Benz M-Klasse
Foto-Show Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz

Keine Luftnummer
Damit der Renn-SLK wirklich für die Pisten dieser Welt einsetzbar wird, mussten neben dem Dach auch die Mechanik und Hydraulik weichen. Zudem wanderten die Batterien ebenso wie der 80 Liter große Renntank in den Kofferraum, woraus eine ausgeglichene Gewichtsverteilung von 52 vorne zu 48 Prozent hinten erreicht wurde. Weitere Leichtbaumaßnahmen wie Schmiederäder, optimierte AMG Sport-Abgasanlage, der Verzicht auf Dämmstoffe sowie der Einbau leichterer Tür-Innenverkleidungen und eines GFK-Schalensitzes drücken das Leergewicht des SLK 55 "AMG Ultimate Experience Asia" deutlich unter 1500 kg.

Motor bleibt unverändert
Der Motor mit 360 PS aus acht Zylindern und 5,5 Litern Hubraum ist aus dem Serienmodell SLK AMG 55 bekannt. Lediglich die Auspuffanlage wurde für den Rennbetrieb optimiert, das sichtbare Ergebnis findet sich am Heck mit zwei verchromten Doppelendrohren. Die Power wird ausschließlich über ein manuelles Fünf-Gang-Schaltgetriebe übertragen, welches wie im Rennsport üblich am Lenkrad mit Paddels bedient wird. Zur Verfügung stehen zwei Fahrprogramme "M1" und "M2". In letzterem sollen noch schnellere Gangwechsel gelingen. Die Leichtversion des SLK 55 AMG wird damit die 4,9 Sekunden der Serienversion beim Spurt von null auf Hundert unterbieten können und deutlich schneller als 250 km/h sein.

Der Rennwagen zum Jedermann-Rennen
Die "AMG Ultimate Experience Asia" ist eine speziell auf die Wünsche fernöstlicher Sportwagen-Enthusiasten ausgerichtete Rennsportveranstaltung. Motorsport-Begeisterte können am Steuer der 35 AMG-Sportwagen bei insgesamt zehn Veranstaltungen in China, Indonesien und Thailand gegeneinander antreten. Die Rennen für Jedermann starten anlässlich des Formel 1 Grand Prix in Sepang/Malaysia (17. bis 19. März 2006). Über die Preise der Straßenversion des SLK 55 AMG ist bislang noch nichts bekannt.


Aktuelle Meldungen Autogramm

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal