Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

SUV: Porsche Cayenne mit neuen Motoren und aufgefrischten Kleid

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Porsche  

Cayenne: Stärkere Motoren im aufgefrischten Kleid

04.12.2006, 12:24 Uhr | T-Online, t-online.de

Porsche Cayenne Facelift (Foto: Porsche)Porsche Cayenne Facelift (Foto: Porsche) Porsche bringt Ende Februar 2007 die zweite Modellgeneration seines Geländewagens Cayenne auf den Markt. Der Nachfolger des bisherigen Cayenne bekommt ein neues Design und stärkere Motoren mit Benzineinspritzung (DFI). Der bisherige Cayenne ist seit vier Jahren auf dem Markt. Von ihm wurden bis heute nach Angaben des Unternehmens 150.000 Einheiten gebaut.#

XL-Foto-Show Porsche Cayenne Facelift
XL-Fotoshow VW Touareg Facelift
XL-Foto-Show Audi Q7 V12 TDI
Foto-Show Der neue BMW X5
Foto-Show Mercedes-Benz GL
XL-Foto-Show Range Rover TDV8
Video: Mit Kool Savas in Essen


Kleines Facelift, große Wirkung
Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk) Porsche konzentriert sich beim Facelift auf die Front- und Heckpartie seines Geländewagens. Der Cayenne leuchtet in der Neuauflage mit breiteren Scheinwerfern, die an den 911er erinnern. Die Basis-Version unterscheidet sich von Cayenne S und Turbo durch einen größeren Kühlschlund, der zwei senkrecht stehende Rippen beinhaltet. Dafür liegen die Blinker in den Kühlöffnungen links und rechts waagrecht. Bei den stärkeren Versionen Cayenne S und Turbo finden sich senkrechte Blinkereinheiten. Die Seitenlinie des SUV bleibt gleich, am Heck sind die Leuchten überarbeitet worden und strahlen nun mit LED-Technik.

Foto-Show Porsche 911 Targa 4/4S
Foto-Show Porsche 911 GT3 RS
Foto-Show Porsche 911 GT3
Foto-Show Porsche 911 Turbo
Foto-Show Porsche 911

Cayenne Turbo mit 50 PS mehr
Das neue Spitzenmodell ist der Cayenne Turbo, der den bisherigen Serien-PS-Rekordhalter bei Porsche, den Turbo S mit 521 PS, ablöst. Die Motorleistung des Cayenne Turbo ist gegenüber dem alten Turbo um 50 PS (37 kW) gestiegen und bringt es auf 500 PS (368 kW). Der SUV spurtet von Null auf 100 km/h in 5,1 Sekunden und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 275 km/h. Das vorige Spitzenmodell Cayenne Turbo S wird vorerst nicht mehr gebaut.

Foto-Show Der neue Porsche Cayman
Foto-Show Porsche 911 im Rückblick
XL-Foto-Show Porsche RS Spyder 2007
Video: Vorstellung Porsche Cayman S

Basisversion Cayenne wird schneller
Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv) Die Basisversion Cayenne bekommt eine Leistungssteigerung von 40 PS (jetzt 290 PS). Der Hubraum des Sechszylinders wurde von 3,2-Liter auf 3,6-Liter angehoben, das Drehmoment wächst von 310 Newtonmetern auf 385 Newtonmetern. Damit ist der Spurt von 0 auf 100 Stundenkilometer jetzt in 8,1 Sekunden möglich (vorher 9,1 Sekunden), die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 227 Stundenkilometer (vorher 214 Stundenkilometer).

Cayenne S auch mit größerem Motor
Auch der Cayenne S bekommt einen größeren Motor spendiert. Der Hubraum des V8-Saugmotors wächst auf 4,8 Liter. So kann das Aggregat 500 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung stellen (bisher 420 Newtonmeter). Die Leistung steigt um 45 PS auf jetzt 385 PS. Die Zeit für die Beschleunigung auf 100 Stundenkilometer beträgt nur noch 6,6 Sekunden (bisher 6,8 Sekunden) und Schluss ist erst bei 252 Stundenkilometern (vorher 242 Stundenkilometer). Die neuen Modelle Cayenne, Cayenne S und Cayenne Turbo sollen nach Porsche-Angaben bis zu 15 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen.

Neu: Wankstabilisierung für das Fahrwerk
Wie bisher wird die Antriebskraft über eine Lamellenkupplung im Verhältnis von 38 zu 62 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt. Je nach Bedarf können bis zu 100 Prozent an eine Achse geleitet werden. Optional ist erstmals eine Wankstabilisierung für das Fahrwerk erhältlich, die die Seitenneigung in Kurven deutlich begrenzen und das Handling verbessern soll.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Preise starten bei 51.735 Euro
Die Euro-Grundpreise betragen für den Cayenne 43.300 Euro, für den Cayenne S 55.800 Euro und für den Cayenne Turbo 91.100 Euro. In Deutschland müssen die Kunden wegen der erhöhten Mehrwertsteuer von 19 Prozent für die Basisversion des Cayenne 51.735 Euro und 66.610 Euro für die stärkere S-Version bezahlen. Das Top-Modell Cayenne Turbo kostet in der Grundausstattung 108.617 Euro.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal