Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi RS 6 plus: supersportlicher A6 zum Abschluss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi RS 6 plus: supersportlicher A6 zum Abschluss

19.04.2004, 12:38 Uhr | T-Online

Audi RS 6 plus (Foto: Audi)Audi RS 6 plus (Foto: Audi)Das Beste hat sich Audi bis zum Schluss aufgehoben: Auf der Auto Mobil International in Leipzig stellen die Ingolstädter kurz vor dem Modellwechsel den stärksten und letzten RS 6 vor - den RS 6 plus. Als ultimative Ergänzung zum "normalen" RS 6 legt die Quattro GmbH eine limitierte Sportvariante mit 480 statt 450 PS auf. Der Renn-A6 wird ausschließlich als Avant angeboten und kostet mindestens 101.050 Euro.

Foto-Show Audi RS 6 plus

Kleine Ursache, große Wirkung
RS-6-Maschine: 480 statt 450 PS (Foto: Audi)RS-6-Maschine: 480 statt 450 PS (Foto: Audi)Die Fahrleistungen des RS 6 plus sind die eines echten Sportwagens: Für den Sprint von Null auf 100 km/h benötigt er lediglich 4,6 Sekunden. Tempo 200 erreicht der "Sportwagen im Schafspelz" in 17,3 Sekunden. Und für kräftigen Durchzug ist immer gesorgt: Das maximale Drehmoment von 560 Nm liegt von 1950 bis 6000 Umdrehungen an. Kleine Ursache, große Wirkung: Möglich machte die Leistungsoptimierung der Einsatz eines neuen Motorsteuergeräts.

Sportfahrwerk ohne Aufpreis
Audi RS 6 plus (Foto: Audi)Audi RS 6 plus (Foto: Audi)Der Audi RS 6 plus verfügt über gelochte Bremsscheiben, die zwischen den fünf Armen der auf 19-Zoll gewachsenen Aluminium-Gussräder sichtbar sind. Ohne Mehrpreis kann ein Sportfahrwerk geordert werden. Mit variabler Dämpfung, strafferer Feder-/Dämpferabstimmung und einer Tieferlegung der Karosserie um zehn Millimetern gegenüber dem RS 6 soll es das Fahr- und Ansprechverhalten noch sportlicher machen.

Automesse Leipzig 100 Premieren warten
Audi RSQ Futuristisches Polizeiauto
Audi Le Mans quattro Renntechnik für die Straße

Bei 999 ist Schluss
Nur 999 Exemplare, nur Avant (Foto: Audi)Nur 999 Exemplare, nur Avant (Foto: Audi)Im Innenraum deuten Aluminiumpedale die besonders sportliche Ausrichtung des RS 6 plus an. Serienmäßig sind auch schwarze Naturledersitze und Dekoreinlagen in Carbon an Bord. Dass der Audi RS 6 plus keine Massenware ist, soll die eigene Fahrgestellnummer belegen: Deren letzte drei Ziffern finden sich auf einer Plakette im Innenraum auf der Mittelkonsole wieder - bei 999 ist definitiv Schluss.

Audi A6 Der neue ist da
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal