Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Astra TwinTop feiert Weltpremiere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel  

Astra TwinTop feiert Weltpremiere

30.12.2005, 16:20 Uhr

Das neue Opel Astra Twin-Top (Foto: Katja Lenz/T-Online)Das neue Opel Astra Twin-Top (Foto: Katja Lenz/T-Online) Der Zweikampf geht in die nächste Runde: Bei der letzten IAA 2003 stellte VW den neuen Golf, Opel den neuen Astra vor. 2005 duellieren sich die Cabrios: VW Eos gegen Opel Astra Twin-Top heißt das Duell. Einen Tag nach dem offenen VW feierte der Oben-ohne-Opel Weltpremiere: Dem allgemeinen Trend folgend hat der Viersitzer ein Klappdach, das in drei Teilen und innerhalb von dreißig Sekunden per Knopfdruck in den Kofferraum wandert.

Foto-Show Opel Astra Twin-Top
Weltpremiere Der neue VW Eos
Anzeige Alle aktuellen Angebote von Renault

Starkes Längenwachstum
Ist das Verdeck im Kofferraum verstaut, hilft die elektrisch betätigte Ladehilfe "Easy Load" beim Beladen des Gepäckabteils. Sie hebt die drei Dachteile um rund 25 Zentimeter an, um den Zugriff zu den transportierten Sachen zu ermöglichen. Beim offenen Fahren stehen im Astra Twin-Top an Kofferraumvolumen noch 200 Liter der ursprünglichen 440 Liter zur Verfügung. Mit 4,48 Metern Länge ist das Cabrio-Coupe gegenüber der Limousine um 23 Zentimeter gewachsen. Dadurch soll sich das bauartbedingte hohe Heck besser in die Gesamtform einfügen.

Foto-Show Opel Astra GTC
Foto-Show Opel Vectra im neuen Kleid
Foto-Show Opel Astra OPC

Top-Motorisierung mit 200 PS
Das Klappdach-Cabrio kommt mit vier Benzin-Motoren von 105 PS bis 200 PS und einem 150 PS starken 1.9 CDTI-Common-Rail-Diesel mit sereinmäßigem Partikelfilter auf den Markt. Toptriebwerk ist der 200 PS starke 2,0-Liter-Turbo, der das Cabrio auf eine Spitzengeschwindigkeit von über 230 Stundenkilometern beschleunigen soll.

Anfang 2006 geht's los
Optional erhältlich sind hinter den Fond-Kopfstützen versenkte Überrollbügel, die im Falle eines Überschlags ausfahren und die Passagiere vor Kopfverletzungen schützen sollen. Des Weiteren sind das viel gelobte adaptive IDS-Plus-Fahrwerk mit elektronischer Dämpferregelung im Angebot sowie mitlenkende Bi-Xenon-Scheinwerfer. Die Markteinführung des zusammen mit dem Astra-Fünftürer und dem GTC im belgischen Antwerpen produzierten Cabrios ist für das Frühjahr 2006 geplant. Wer am Ende die Nase vorne hat - Astra Twin-Top oder VW Eos - entscheidet möglicherweise erst der Preis: Den VW gibt es ab 25.950 Euro, Opel schweigt noch zu den Twin-Top-Preisen.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal