Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Ein Golf für alle Fälle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Golf für alle Fälle

27.10.2004, 13:07 Uhr | dpa, t-online.de

Volkswagen baut die Golf-Palette weiter aus. Als erste Variante wird Mitte November der neue Golf GTI bei den Händlern stehen. Bis zum Jahr 2006 sollen mit Golf Plus, Bora, R32 und Variant vier zusätzliche Modellvarianten auf den Markt kommen.

Volkswagen Billigautos und Rabatte
Volkswagen-Offensive Golf wird günstiger
Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
Rectangle Auto

Der GTI macht den Anfang
Der neue Golf GTI (Foto: VW)Der neue Golf GTI (Foto: VW)Der als Erbe des legendären "Volkssportlers" aus den achtziger Jahren positionierte neue GTI wird angetrieben von einem Turbomotor mit zwei Litern Hubraum und kommt am 17. November in den Handel. Obwohl er mit einem Grundpreis von 24.200 Euro der derzeit teuerste, mit 200 PS der stärkste und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 235 Kilometern pro Stunde der schnellste Golf am Markt ist, bleibt er nicht das Spitzenmodell dieser Baureihe.

Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!
Kfz-Versicherung Immer die günstigste finden
Foto-Show Der neue Golf GTI

R36 stärker als der GTI
Denn für das kommende Jahr hat VW bereits einen Nachfolger des R32 angekündigt. Dieser Wagen, der vermutlich auf der IAA im September präsentiert wird, erhält aller Voraussicht nach einen Sechszylinder mit 3,6 Litern Hubraum und rund 265 PS. Als Golf R36 wird es diesen Wagen ausschließlich mit Allradantrieb geben. Der GTI wird weiterhin nur als Fronttriebler ausgeliefert. Im Gegensatz zum bisherigen R32 mit 184 kW/250 PS soll das neue Top-Modell nicht mehr als Sportler, sondern deutlich komfortabler ausgelegt werden.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show
Auto-Finanzierung Die günstigsten Kredite

Golf Plus und neuer Bora folgen
Für den Autosalon in Bologna Anfang Dezember hat VW den Golf Plus mit höherem Dach und variablerem Innenleben angekündigt. Im Frühjahr soll diese Variante in den Handel kommen. Auf der Motorshow Anfang Januar in Los Angeles zeigt VW dann laut Bode den Golf mit Stufenheck, der in den USA weiterhin Jetta heißen wird. Im Spätsommer 2005 soll er als neuer Bora nach Deutschland kommen.

Automarkt Finden Sie ihr Traumauto

Der Golf macht sich lang
Ebenfalls für 2006 angekündigt ist als vorerst letzte Version des Golf - ein Variant. Nachdem zuletzt immer wieder Pläne für einen Kombi in dieser Modellfamilie dementiert worden sind, hat das Unternehmen diese Karosserievariante nun offiziell bestätigt.

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal