Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Alfa Crosswagon Q4: Comeback auf allen Vieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alfa Crosswagon Q4: Comeback auf allen Vieren

19.07.2004, 12:13 Uhr | Achim Feist/mid

Alfa Romeo Crosswagon Q4 (Foto: Alfa Romeo)Alfa Romeo Crosswagon Q4 (Foto: Alfa Romeo)Nach mehrjähriger Pause steigt Alfa Romeo wieder ins Allrad-Segment ein. Mit dem alten Kürzel Q4 als Anhang kommen in Deutschland Mitte November zunächst auf Basis des Alfa 156 die beiden Kombis Crosswagon und Sportwagon auf den Markt. Die Preise beginnen bei etwa 32.000 Euro beziehungsweise 30.000 Euro. Weitere Modelle sollen folgen: als nächstes der Alfa 147 Q4.

Foto-Show Alfa Crosswagon Q4
Auto-Finanzierung Die günstigsten Kredite

Konkurrenz für Audi und BMW
Alfa Crosswagon: BMW und Audi im Visier (Foto: Alfa Romeo)Alfa Crosswagon: BMW und Audi im Visier (Foto: Alfa Romeo)Mit dem Crosswagon, der schon auf dem Genfer Auto-Salon im Frühjahr Premiere feierte, und dem Stationwagon präsentiert die italienische Marke ihre eigenen Vorstellungen in Konkurrenz zum Audi A4 quattro und zum allradgetriebenen 3er BMW: Die Antriebsgruppe beider Alfa-Modelle ist identisch. Wie bei den Vorgängern aus den 90er Jahren, dem 155 Q4 und dem 164 Q4, setzt Alfa erneut auf einen permanenten Allradantrieb mit drei Differenzialen und einer hinterachsbetonten Verteilung der Kraftübertragung.

Kfz-Versicherung Immer die günstigste finden
Foto-Show Alfa GT und seine Vorbilder

Flexible Kraftverteilung garantiert
Das Antriebsmoment - vorn 42 Prozent, hinten 58 Prozent - verändert sich je nach Bodenhaftung bis zu einem Verhältnis von 70 zu 30 oder auch umgekehrt 30 zu 70. Die Verteilung der Kraft wird fortlaufend durch das mittlere, selbstsperrende Torsen-C-Differenzial kontrolliert. Totzeiten bei der Kraftverteilung verhindert eine ausgefeilte, von Alfa neu entwickelte Technik auf mechanisch-elektronischer Basis.

Foto-Show Alfa 8c Competizione

Souveränes Fahrverhalten - auf der Straße
Crosswagon: Sicheres Fahrverhalten ''onroad'' (Foto: Alfa Romeo)Crosswagon: Sicheres Fahrverhalten ''onroad'' (Foto: Alfa Romeo)Die Offroad-Performance vor allem des Crosswagon Q4 dürfte dennoch schnell an Grenzen stoßen. Allerdings behauptet der Hersteller, dass auch anspruchsvolle Hindernisse, zum Beispiel "Twists", bei denen ein Rad völlig frei hängt, bewältigt werden. Auf der Straße zeigt der Crosswagon Q4 im Zusammenwirken mit dem Stabilitätsprogramm VDC, dass Über- wie Untersteuerungstendenzen auch dank der direkten Lenkung vom Fahrer ohne Probleme souverän kontrolliert werden können.

150 Diesel-PS werden geboten
Alfa Q4: starker Diesel (Foto: Alfa Romeo)Alfa Q4: starker Diesel (Foto: Alfa Romeo)Für kraftvollen Vortrieb beider Q4-Kombis sorgt der bereits aus dem Fiat-Konzern bekannte 1,9-Liter-Multijet-Diesel. Der Reihenvierzylinder, kombiniert mit einem sportlich abgestimmten Sechsganggetriebe, mobilisiert 150 PS und bringt sein Höchstdrehmoment von 305 Newtonmeter bei 2000 Umdrehungen an die Kurbelwelle.

Nicht sauber genug für Euro 4
Einige technische Verbesserungen des Multijet-Prinzips wirken sich nicht nur positiv auf Fahrleistungen und Drehmoment in den unteren Bereichen aus, sondern auch auf Geräuschentwicklung und Schwingungsverhalten. So wurden unter anderem die Einspritzungen, bisher lediglich zwei, je nach Motortakt erhöht, was den Verbrennungsablauf bei gleichem Verbrauch begünstigt und damit auch die Emissionen verringert. Trotz der Modifikationen verfehlt das Aggregat allerdings die Einstufung nach Euro 4.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Sportwagon Q4 mit dezentem Auftritt
Schön und sportlich: Q4-Cockpit (Foto: Alfa Romeo)Schön und sportlich: Q4-Cockpit (Foto: Alfa Romeo)Die beiden wichtigsten Unterscheidungsmerkmale des Crosswagon Q4 von seinem weniger auffälligen Bruder sind das um 6,5 Zentimeter höher gelegte Fahrwerk und die größer dimensionierten Reifen. Neben den breiteren Kotflügeln unterstreichen Stahlschutzeinsätze unter den Türen sowie an Front- und Heckstoßfänger und die Dachreling den Offroad-Anspruch des Crosswagon Q4, während der Sportwagon Q4 seine sportliche Optik mit besonderen Leichtmetallfelgen hervorzuheben sucht.

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal