Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Die Wiedergeburt des Gran Turismo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Wiedergeburt des Gran Turismo

21.02.2007, 11:04 Uhr | Auto-Reporter.Net

Maserati GranSport (Foto: Maserati)Maserati GranSport (Foto: Maserati) Wer Maserati sagt, denkt immer auch ein wenig an Ferrari. Die Edelschmiede gehört seit 1999 zu 100 Prozent der Fiat-Tochter aus Maranello. Ferrari legt das Gewicht immer mehr auf lupenreine Straßen-Rennwagen, Maserati reanimiert die alte Tradition der Gran Turismo-Fahrzeuge. Jüngster Beweis: der Maserati GranSport, eine leicht veränderte Version des bekannten Maserati Coupé.

Foto-Serie Maserati GranSport

Sanftes Facelifting
Man muss genau hinschauen, um den optischen Unterschied zu erkennen. Die Aerodynamik an Front und Heck wurde mit neuen Spoilern optimiert, die Karosserie liegt zehn Millimeter niedriger. Der größere Kühlergrill schimmert im Chromglanz und zeigt designerische Nähe zum Quattroporte.

Foto-Show Maserati Spyder und Coupé 2005

Bestückt mit einem Achtzylinder
Auf dessen Leistungsniveau befindet sich der 4,2-Liter-V8, der aus dem Coupé bekannt ist und der im GranSport nach Rennwagenmanier zum Leben erweckt wird: Schlüssel rein und Startknopf in der Mittelkonsole drücken. Und schon legt er los, der V8.

Foto-Show Maserati Quattroporte

451 Newtonmeter Drehmoment
In seiner Entwicklungsstufe für den GranSport leistet der Achtzylinder glatte 400 PS bei 451 Newtonmetern. Nach 4,85 Sekunden - in jenen Bereichen zählt eben auch die zweite Stelle hinter dem Komma - passiert der GranSport die Tempo-100-Grenze, und dann gibt es weiterhin kein Halten bis zur Spitze von 290 km/h.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Schalten wie Formel-1-Fahrer
Wann immer der GranSport neu gestartet wird, befindet sich die sequenzielle Sechsgangautomatik mit dem schönen Namen "Cambiocorsa" automatisch im Automatik-Modus. Aber: Dass der ambitionierte Pilot den Manuell-Modus mit Rennwagen-Accessoires in Gestalt von wirklich exzellent durchdachten und gemachten Schaltpaddles bevorzugt, um am Lenkrad die Gänge zu wechseln - das versteht sich beinahe von selbst.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Viel Schönes für viel Geld
Das Beste ist, wenn man den Knopf auf der Mittelkonsole drückt und sich dem reinen Fahrvergnügen hingibt. Dann spürt man das Herz des Maserati, seinen sportlichen Schlag, seine Lust an und seine Bereitschaft zur Leistung. Der Sound passt kongenial zum Gesamtpaket GranSport, das mit seiner präzisen Lenkung, dem exzellenten Fahrwerk und dem Hochleistungstriebwerk eine Menge Gegenwert für den stattlichen Kaufpreis von über 103.000 Euro bietet.

Sicherheit an Bord
Natürlich verfügt der GranSport über die maximale Menge von Airbags sowie Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer. Selbstverständlich besitzt er alle elektronischen Komponenten, auf die man heute nicht verzichten mag beispielsweise ESP und ASR.

Seite weiterempfehlen

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal