Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Auto-Salon Genf 2007: Umweltfreundliche Modelle am Zug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Genfer Automobilsalon  

Vorschau: Mehr umweltfreundliche Modelle?

19.02.2007, 13:36 Uhr | t-online.de

VW Passat BlueMotion (Foto: Volkswagen)VW Passat BlueMotion (Foto: Volkswagen) Vom 8. bis 18. März 2007 öffnet der Genfer Automobilsalon seine Pforten. Auf der zweitwichtigsten Auto-Messe in Europa neben der diesjährigen IAA werden wieder viele Neuheiten präsentiert. Nach Feinstaub- und CO2-Diskussionen sind die Hersteller jetzt mit spritsparenden Modellen am Zug. T-Online Auto zeigt eine Vorschau auf den 77. Genfer Automobilsalon.#

Fototicker Die Neuheiten auf dem Genfer Autosalon

Plakettenfinder Welche Plakette bekommt mein Auto?
Filter-Nachrüstung Die Partikelminderungsstufen
XL-Foto-Show Neue Schilder für Umweltzonen
Forum Was halten Sie von der Plakettenverordnung?


Rectangle Auto


Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)VW probiert's mit dem Passat BlueMotion
Die Premiere des Passat Coupés hat Volkswagen verschoben. Gezeigt wird aber auf jeden Fall der Passat BlueMotion. Die Spritsparvariante der Mittelklasse-Limousine mit 1,9-Liter-TDI-Motor und 105 PS soll durchschnittlich 5,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbrennen - was einer Ersparnis von 0,6 Litern gegenüber der herkömmlichen Version entspräche. Der CO2-Ausstoß wird mit 136 Gramm pro Kilometer angegeben. Die Einsparungen werden durch eine verbesserte Aerodynamik, den Einsatz von Leichtlaufreifen und eine längere Übersetzung des vierten und fünften Gangs erzielt.

Kohlendioxid Diese Modelle schaffen die 130-Gramm-Grenze
Kohlendioxid Riesendurst und viel Abgas: Die schlimmsten CO2-Stinker
CO2-Sünder aus Deutschland? Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Saab 9-5 BioPower 100 (Foto: Saab)Saab 9-5 BioPower 100 (Foto: Saab) Kraftvolle Studie von Saab
Das Konzept-Auto Saab 9-5 Bio Power 100 verfügt über einen Ottomotor, der für den Betrieb mit reinem Ethanol (E100) ausgelegt und optimiert wurde. Derzeit sind Ethanol-Fahrzeuge, die neben Saab auch von Ford angeboten werden, für den Betrieb mit der Variante E85 des Kraftstoff ausgelegt. E85 besteht zu 85 Prozent aus Ethanol und zu 15 Prozent aus herkömmlichem Benzin. Das Saab-Konzeptfahrzeug schöpft aus zwei Litern Hubraum mit Turbo-Aufladung 300 PS Leistung und 400 Newtonmeter Drehmoment und beschleunigt in 6,6 Sekunden von null auf 100 km/h. Grund für die Leistungsausbeute ist die hohe Qualität des Bio-Ethanols: Der Kraftstoff besitzt 104 Oktan, während normales Superbenzin nur 95 Oktan hat.

Auch BMW will Sprit einsparen
Das Facelift des kompakten 1er BMW ist marginal - Furore sorgen die Münchner mit ihren neuen Motoren, die mehr leisten und gleichzeitig bis zu zwanzig Prozent weniger Sprit verbrauchen sollen. In allen Vierzylindern ab dem 118 mit Handschaltung kommt eine Start-Stopp-Funktion zum Einsatz, die den Motor beim Halten selbsttätig ausschaltet und beim erneuten Betätigen des Kupplungspedals wieder startet. Zudem soll das System "Brake Energy Regeneration" elektrische Energie für das Bordnetz im Schiebebetrieb und in Bremsphasen des Motor erzeugen. So verbraucht der 118d nur noch 4,7 statt bisher 5,6 Liter Diesel.

Kohlendioxidausstoß So schneiden die deutschen Bestseller ab
Kohlendioxidausstoß Die schlimmsten deutschen Sünder
Kohlendioxidausstoß So schneiden die Marken ab
Grafik Treibhausgase aus dem Auspuff
EU-Kommission 130 Gramm bis 2012

Klassenprimus: Mercedes-Benz C-Klasse
Ein Publikumsmagnet dürfte die neue C-Klasse werden. Die erstmals mit zwei Gesichtern ausgelieferte Mittelklasse-Limousine ist größer und vor allem hochwertiger geworden. Alle Motoren wurden überarbeitet und bringen nun mehr Leistung - immerhin sollen C 180 und C 200 0,3 bzw. 0,5 Liter weniger Sprit als zuvor benötigen, auch die Diesel sollen sparsamer geworden sein. Der Einstieg liegt bei knapp 30.000 Euro. Auf das T-Modell und das Coupé müssen sich Mercedes-Fans noch gedulden.

Ford Mondeo: Start mit allen dreien
Dagegen kommt der neue Ford Mondeo gleich in allen drei Karosserie-Varianten nach Genf und im Sommer zu den Händlern: Limousine, Schrägheck-Version und Turnier. Das Mittelklasse-Modell kommt mit einer üppigen Auswahl an Ausstattungen sowie mit sieben Motorisierungen. Das Leistungsangebot reicht von 100 PS im Mondeo 1,8 TDCi bis zum 2,5-Liter-Fünfzylinder mit 220 PS.

Kleinwagen ganz groß
Skoda präsentiert die Neuauflage seines Fabia: Dieser ist zwar nicht viel gewachsen, aber erwachsener geworden. Zudem soll er im Innenraum deutlich mehr Platz bieten als die Konkurrenz. Zuwachs auch bei Peugeot: Der 207 SW Outdoor ist eine seriennahe Studie zum Kombi des kleinen Franzosen. Opel dagegen verpasst dem kleinen Corsa ein Power-Paket: Fast 200 PS werkeln im Opel Corsa OPC. Statt Benzinsparen ist hier Protzen angesagt.

Jetzt kommt auch der "kleine" Mini
Für Liebhaber des kultigen Mini ist nun auch die Basisversion mit dem 1,4 Liter großen und 95 PS starken Benziner verfügbar, die ebenso Premiere feiert wie der 1,6-Liter-Dieselmotor mit 110 PS im Cooper D, der vom Partner PSA geliefert wird. Sparsam präsentiert sich der neue Smart Fortwo, für den es bald optional eine Start-Stopp-Automatik geben soll.

XL-Foto-Show Neuheiten in Detroit
Video: Die besten Studien in Detroit
Aktuelle Meldungen Autogramm

Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Spaßautos gibt es weiterhin
Abseits der Umweltdiskussionen werden in Genf aber auch weiterhin Automobile gezeigt, die Spaß machen sollen. Offene Autos wie das 3er-Cabrio von BMW, der Peugeot 207 CC, der neue Opel GT oder die Studie Dodge Demon machen Lust auf die Cabrio-Saison. Absolute Krönung ist da das Rolls-Royce Drophead Coupé mit fast sechs Metern Länge, 460 PS und einem Preis von mindestens 370.000 Euro - vom Verbrauch dieses Luxus-Schlittens ganz zu schweigen.

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal