Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Nissan baut Sportboliden GT-R auch für Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportwagen  

Nissan baut Sportboliden GT-R auch für Europa

26.10.2007, 12:19 Uhr | T-Online/mid, t-online.de

Nissan GT-R (Foto: Nissan)Nissan GT-R (Foto: Nissan) Mit einem 480 PS starken Sechszylinder-Ottomotor feiert der Sportwagen Nissan GT-R auf der Tokyo Motor Show Premiere (bis 11. November). In Europa soll das zum großen Teil in Handarbeit gefertigte Kraftpaket Anfang 2009 eingeführt werden, in Japan startet er bereits Ende 2007.#

Foto-Show Nissan GT-R

Sehr sportliches Design

Die tief gezogene Front mit großem Kühlergrill, ausgestellte Kotflügel und ein mächtiger Heckspoiler sorgen für einen sportlichen Auftritt. In der Seitenansicht setzt der keilförmige 2+2-Sitzer mit großen Luftöffnungen hinter den vorderen Radkästen Akzente. Vier paarweise angeordnete Leuchten am Heck bieten Wiedererkennungswert.

Stärkster Nissan überhaupt

Der stärkste Serien-Nissan aller Zeiten schöpft seine Kraft aus 3,8 Liter Hubraum, die von zwei Turboladern mit Frischluft versorgt werden. Das maximale Drehmoment von 588 Nm steht zwischen 3200 Touren und 5200 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Ein nahe der Hinterachse montiertes Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen sorgt für die Kraftübertragung. Diese erfolgt im Normalfall auf die Hinterachse, bei Schlupf werden die vorderen Räder zugeschaltet.

Kampfansage an Porsche

Der oberhalb des Sportwagens Nissan 350 Z angesiedelte Neuling ist als Top-Modell der Marke Nachfolger des nur in Japan angebotenen Nissan Skyline GT-R und tritt nun erstmals weltweit unter anderem gegen den Porsche 911 an. Der Japaner will dabei auch mit einem deutlich niedrigeren Preis von rund 70 000 Euro punkten.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal