Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Skoda präsentiert neuen Superb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skoda präsentiert neuen Superb

12.11.2007, 11:16 Uhr | mid, t-online.de

Die neue Generation des Skoda Superb präsentiert sich auf dem Genfer Automobilsalon im März 2008 erstmals dem Publikum. Die viertürige Mittelklasselimousine ist das Topmodell des tschechischen Herstellers und zielt neben Familien vor allem auf Flottenbetreiber als potenzielle Kunden.

Dynamisches Licht
Als erstes Automobil des VW-Konzerns wird der neue Superb mit dem "Adaptive Front Light System" ausgestattet. Die neue Technik umfasst neben dynamischem Kurven- und Abbiegelicht eine elektronische Steuerung, die die Geometrie des Lichtkegels der jeweiligen Fahrsituation anpasst.

Anzeige: 100 Jahre Renault Jubiläumsangebote bei Renault

"Zahlreiche technische Neuerungen"
Ansonsten versprechen die Verantwortlichen einen "Spitzenplatz in der oberen Mittelklasse, die er in puncto Komfortmaße wie schon sein Vorgänger bequem übertrifft".  Zudem sollen "zahlreiche technische Neuerungen und interessante Detaillösungen“ zum Erfolg der Limousine beitragen.

Mehrere Benziner und Diesel
Bei den Motoren wird der Superb vermutlich die TFSI-Aggregate bekommen. Denkbar ist beispielsweise der 1,8 Liter TSI mit 160 PS, der aktuell im Audi A3 und künftig auch im VW Passat arbeitet. Bei den Dieseln ist als Einstiegsmodell der 1,9-Liter Selbstzünder denkbar.

Neuauflage 2001
Die erste Generation des Superb feierte bereits im Jahr 1934 ihre Weltpremiere. 50 Jahre nach dem Produktionsende startete Skoda im Jahr 2001 mit der Neuauflage einen zweiten Versuch. Im vergangenen Jahr wurde der Superb in Deutschland rund 3.000 Mal verkauft.

Steigende Verkäufe
2006 wurden 118.500 neue Skoda-Fahrzeuge zugelassen. In den vergangenen Jahren ist der Marktanteil in Deutschland von 1,6 Prozent über zwei Prozent (2000) bis auf 3,4 Prozent (2006) angestiegen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal