Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi A3 Cabrio: Offener Flitzer für die nächste Saison

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

A3 Cabrio  

Audi kompakt: Facelift für alle und einer ohne Dach

30.11.2007, 11:12 Uhr | t-online.de

Audi A3 Cabrio (Foto: Audi)Audi A3 Cabrio (Foto: Audi) Frischluft-Fans aufgepasst: Nach der Studie Audi Cross Cabrio Quattro zeigen die Ingolstädter nun einen kleinen offenen Flitzer für die nächste Cabrio-Saison. Das neue Audi A3 Cabriolet greift die ebenso frische Open-Air-Variante des 1er-BMW an. Der Verkauf startet in Deutschland Anfang Februar 2008.#

Foto-Show Das neue Audi A3 Cabrio
Foto-Show Audi Cross Cabriolet Quattro
Foto-Show Audi TT clubsport quattro
Foto-Show Audi TT Roadster

Facelift vorweggenommen
Der offene Kompakte zeigt zudem das erwartete Facelift der A3-Serie. In der geglätteten Front sitzt ein vergrößerter Kühlergrill. Neu gestaltete Scheinwerfer lassen den Audi A3 aggressiver blicken. Auf Wunsch sind Xenon-Scheinwerfer mit Tagfahrlichtband und je sieben LED erhältlich - dann wirkt der Blick noch giftiger. Am Heck wurden die Rückleuchten im Stile des neuen A4 gestaltet.

Foto-Show BMW 1er Cabrio
Foto-Show BMW 1er Coupé
Foto-Show BMW 1er Facelift und Dreitürer
Foto-Show Die Baureihen von BMW

Audi setzt auf die Stoffkapuze
Wie BMW beim 1er- Coupé setzt auch Audi beim kleinen Cabrio auf ein leichtes Stoffverdeck, um dynamische Fahrleistungen zu ermöglichen. Laut Audi lässt sich die Stoffhaube hydraulisch in nur neun Sekunden öffnen. Zudem wird es zwei Versionen geben - eine halb- und eine vollautomatische Ausführung. Letztere mit besonders schallgedämmtem Akustikverdeck. Im Innenraum des kompakten Cabrios soll Platz für vier Personen vorhanden sein. Die Lehnen der Fondsitze lassen sich umklappen, so wächst der Gepäckraum von 260 auf 674 Liter Volumen. Das Kofferraumvolumen bleibt auch bei geschlossenem Dach erhalten.

Technische Daten Audi A3 Cabrio

Modell

Leistung

0 auf 100 km/h

Top Speed

Verbrauch

1,8 TFSI

160 PS

8,3 Sekunden

218 km/h

7,3 Liter (S)

2,0 TFSI

200 PS

7,3 Sekunden

231 km/h

7,6 Liter (S)

1,9 TDI

105 PS

12,3 Sekunden

185 km/h

5,1 Liter (D)

2,0 TDI

140 PS

9,9 Sekunden

204 km/h

5,3 Liter (D)

Anzeige Alle aktuellen Angebote von Renault

Schlanke Linie dank Falttechnik
Beim Schließen wird das Verdeck z-förmig zusammengefaltet und nimmt so nur wenig Platz in Anspruch. Eine Platte im vorderen Bereich (Header) liegt oben und schließt weitgehend bündig mit der Karosserie ab. Deshalb braucht das A3 Cabrio keine Persenning oder eine Abdeckklappe. Das gefaltete Verdeck ruht in einem kompakten Stahlblechkasten, der nur wenig Platz im Gepäckraum einnimmt. Einzig die Überrollbügel der hinteren Sitze stören die elegante Linie etwas.

Nur Direkteinspritzer mit Turboaufladung
Zur Wahl stehen vier Motoren - zwei Benziner, zwei Diesel. Bei den Aggregaten setzt Audi auf moderne Direkteinspritzer mit Turboaufladung. Bei den Benzinern stehen der neu entwickelte 1,8 TFSI mit 160 PS sowie der 2,0 TFSI mit 200 PS zur Verfügung. Der Vierzylinder-Diesel mit 1,9 Litern Hubraum leistet 105 PS und 250 Newtonmeter Drehmoment. Der 1,9 TDI verbraucht laut Audi 5,1 Liter auf hundert Kilometern und wird mit Fünfgang-Schaltgetriebe ausgeliefert - die stärkeren Versionen haben sechs Gänge. Mit 140 PS kommt als stärkere Variante der neue Zweiliter-Common-Rail-Diesel zum Einsatz, er soll nur 5,3 Liter Sprit auf hundert Kilometern verbrennen und dabei die künftige Norm Euro 5 unterbieten. Optional ist für alle Motorisierungen das Doppelkupplungsgetriebe S tronic verfügbar.

Zwei Ausstattungslinien lieferbar
Angeboten wird das A3 Cabrio in den Ausstattungslinien Attraction und Ambition. In der Basisversion fährt das Cabrio auf 16-Zöllern mit einem halbautomatischen Verdeck, elektrischen Fensterheber rundum und serienmäßigen Tagfahrlicht vor. Die sportlichere Linie Ambition kommt mit Aluminiumrädern im Format 17 Zoll, Nebelscheinwerfern und Sportfahrwerk. Innen unterscheidet sich der Ambition mit Sportsitzen, Fahrerinformationssystem, Sportlederlenkrad, Windschott sowie mit speziellen Accessoires vom Attraction.

Aktuelle Meldungen Autogramm
Foto-Show Audi Cross Coupé
Foto-Show Audi A1
Foto-Show Audi A4

Erstes Modell schon vom Band
Das Audi A3 Cabrio wird im Werk in Győr/Ungarn gebaut, in dem auch die offenen und geschlossenen Versionen des TT produziert werden. Dort lief bereits das erste Modell des neuen Frischluft-Audis vom Band. Im Frühjahr 2008 soll das kompakte Cabrio dann bei den Händlern stehen. Die Preise gab Audi bislang noch nicht bekannt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal