Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Der kleine Kombi für die große Reise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Renault Clio Grandtour  

Der kleine Kombi für die große Reise

12.12.2007, 10:19 Uhr | mid

Renault Clio Grandtour (Foto: Renault)Renault Clio Grandtour (Foto: Renault) Kleine Kombis liegen im Trend: Nach Skoda Fabia Combi und Peugeot 207 SW schickt nun Renault eine geräumige Version des Clio ins Rennen. Ab 18. Januar 2008 ist der Clio Grandtour in Deutschland zu Preisen ab 13.400 Euro erhältlich. Er soll vor allem junge Familien ansprechen, die eine großzügig geschnittene und erschwingliche Alternative zu herkömmlichen Klein- und Kompaktwagen suchen.

Foto-Show Renault Clio Grandtour
Foto-Show Renault Grand Modus
Foto-Show Der neue Renault Kangoo
Foto-Show Der neue Renault Twingo

Der Kofferraum wächst
Das Längenwachstum des Clio Grandtour, der gegenüber der Limousine um knapp 22 Zentimeter auf 4,20 Meter zugelegt hat, kommt vollständig dem Kofferraum zugute. Er übertrifft das Gepäckabteil der Limousine um 50 Prozent, ist mit 439 Litern Fassungsvermögen groß genug für das Urlaubsgepäck einer Kleinfamilie und lässt sich dank der niedrigen Ladekante und des großen Heckklappenausschnitts leicht beladen. Auf 1.277 Liter summiert sich das Volumen bei umgeklappten Rücksitzen. Zusätzlicher Stauraum findet sich unter dem flexiblen Gepäckraumboden.

Ausgereifter Kleinwagen
Da der Radstand unverändert 2,58 Meter beträgt, können die Platzverhältnisse auf der Rückbank jedoch nicht verhehlen, dass der Clio auch als Kombi immer noch ein Kleinwagen ist. Immerhin aber ein sehr ausgereifter und erwachsener: Die Innenraumgestaltung wirkt überlegt, die Instrumente sind sachlich gestaltet und logisch angeordnet, die Fahrwerksabstimmung ist ausgewogen und verbindet wohligen Federungskomfort für die Autobahn mit ausreichend sportlichen Reserven. Nur der indirekt ausgelegten Lenkung mangelt es an Präzision und Rückmeldung für den Fahrer.

Anzeige Alle aktuellen Angebote von Renault

Laufruhiger Diesel
Der für erste Testfahrten zur Verfügung gestellte 1,5-Liter-Dieselmotor mit 103 PS gefällt durch Laufruhe und - ist das Turboloch erst einmal überwunden - durch ein bei 2000 Umdrehungen pro Minute kräftig zupackendes Drehmoment von 240 Nm. Bei durchschnittlich 4,7 Litern Kraftstoffverbrauch je 100 Kilometer betont der Selbstzünder die Qualitäten des Clio Kombi als gelassener und sparsamer Gleiter.

Insgesamt sechs Motoren
Für echte Fahrdynamik lastet der Diesel aber eine Spur zu schwer auf der Vorderachse. Fünf weitere Motoren - zwei Diesel und drei Benziner mit einem Leistungsspektrum von 75 PS bis 112 PS - bietet Renault für den kleinen Kombi an, im Laufe des nächsten Jahres folgt außerdem eine Ethanol-Variante.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Anfangs kein Aufpreis
Mit einem Einstiegspreis von 13.400 Euro ordnet sich der im türkischen Bursa produzierte Clio Grandtour preislich in der Nähe seiner Wettbewerber von Skoda und Peugeot ein. Zur Markteinführung verzichtet Renault darauf, einen Mehrpreis gegenüber der fünftürigen Limousine zu verlangen; ab Anfang März beträgt der Aufschlag für den Kombi dann 800 Euro.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal