Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Erste Eindrücke vom neuen GLK

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes  

Erste Eindrücke vom neuen GLK

12.12.2007, 11:25 Uhr | Auto-Reporter.Net

Noch getarnt: Mercedes GLK (Foto: SB-Medien)Noch getarnt: Mercedes GLK (Foto: SB-Medien) Mercedes setzt weiter auf SUV. Die Stuttgarter haben bereits eine fünfte Baureihe neben der M-Klasse, der R-Klasse, der GL-Klasse und dem alten "Eisen" der G-Klasse angekündigt. Vom zweiten Halbjahr 2008 an soll der GLK den Einstieg in die SUV-Familie mit dem Mercedes-Stern erleichtern - hier sind erste Eindrücke.

Foto-Show Mercedes-Erlkönig GLK
Foto-Show Die Gegner des Mercedes GLK
Foto-Show A, B, C: Kennen Sie alle Mercedes-Klassen?
Foto-Show Der neue VW Tiguan
Foto-Show Ford Kuga
Foto-Show BMW X3 Facelift

"Bruder G" eindeutig erkennbar
Der GLK trägt eindeutig die stilistischen Gene der inzwischen 28 Jahre alten Gelände-Ikone G-Klasse in die Zukunft. Steile Front und steilere Frontscheiben sowie ein senkrecht abfallendes Heck sprechen die Sprache des Geländewagen-Designs. Mit breiten Schultern, Ecken und Kanten, mit der für Mercedes-Benz typischen aufsteigenden Charakterlinie an der Seite und auf 20-Zoll-Rädern will er maskulin wirken.

Foto-Show Land Rover Freelander
Foto-Show Mercedes-Benz GL-Klasse
Foto-Show Mercedes-Benz M-Klasse

Etwa 4,50 Meter lang
Bereits im Spätsommer präsentierte Mercedes eine stark getarnte Version des GLK. Daher ist so viel klar: Die Länge beträgt etwa 4,50 Meter, sein Innenraum gibt sich edel und elegant, aber gar nicht raubeinig. Er bietet Platz für fünf Passagiere und außerdem auch noch einen recht großen Kofferraum, der über eine relativ niedrige Ladekante zugänglich ist.

Ein Schnäppchen wird es nicht
Laut Mercedes soll der Geländeprofi wie sein Urahn sein Das alles lässt darauf schließen, dass es sich auch beim dem Ur-Enkel des alten G nicht gerade um ein Schnäppchen handeln wird. Er soll den Anspruch der Marke Mercedes-Benz verkörpern, was ja bekanntermaßen teurer bezahlt werden muss.

Anzeige: 100 Jahre Renault Jubiläumsangebote bei Renault

Gegen X3 & Co.
Mit dem GLK will Mercedes im Revier von BMW X3 und X5 und Volkswagen Tiguan wildern. Und ein vierter Konkurrent steht noch in den Startlöchern - 2008 will Audi auch einen kleinere Version des Q7 bringen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal