Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Der R8 bekommt einen Dieselantrieb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi  

Der R8 bekommt einen Dieselantrieb

14.01.2008, 11:33 Uhr | mid

Audi R8 V12 TDI (Foto: Audi)Audi R8 V12 TDI (Foto: Audi) Jetzt lässt Audi sein Schmuckstück mit "Heiz-Öl" los: Einen Supersportler mit einem 500 PS starken Sechs-Liter-V12-Dieselmotor zeigen die Ingolstädter auf der Motorshow in Detroit mit der Studie R8 V12 TDI.

Video Audi R8 V12 TDI
Foto-Show Audi R8 V12 TDI
Foto-Show Audi TTS Roadster
Foto-Show Audi TTS Coupé

1000 Newtonmeter Drehmoment

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Zweisitzer bei über 300 km/h, das maximale Drehmoment von 1000 Newtonmeter liegt bei 1750 Umdrehungen pro Minutean. Den Spurt von null auf 100 km/h schafft der Ingolstädter in 4,2 Sekunden. Insgesamt soll der straßentaugliche PS-Protz an den zweifachen Le-Mans-Sieger R10 erinnern.

Größere Luftöffnungen

Optisch unterscheidet sich das Konzeptfahrzeug von der Serienversion des R8 durch größere Luftöffnungen sowie rautenförmig gemusterte Abdeckungen für die Luftein- und -auslassöffnungen. Zudem hat die Studie eine umlaufende Spoilerlippe aus Aluminium erhalten. Eine sonst nur Rennfahrzeugen vorbehaltene Naca-Düse zur Kühlung des Motors teilt das Glasdach des Fahrzeugs in zwei transparente Bereiche.

Foto-Show Das neue Audi A3 Cabrio
Foto-Show Audi Cross Cabriolet Quattro

Mit Voll-LED-Scheinwerfern

Zur Ausstattung der Studie gehören unter anderem Voll-LED-Scheinwerfer, eine Keramikbremse mit vier Scheiben und 24 Kolben sowie ein permanenter Allradantrieb. Im Interieur fällt das sogenannte Monoposto auf: Ein großer Bogen, der über das Lenkrad und die Instrumente bis tief zur Mittelkonsole gezogen ist.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Mit 2000 bar in den Brennraum

Der Zwölfzylinder-Common-Rail-Motor, der auch im Q7 zum Einsatz kommen soll, verfügt über eine Einspritzanlage von Bosch, die das Kraftstoffgemisch mit einem Druck von rund 2000 bar in den Brennraum katapultiert. Dadurch soll der Zündvorgang homogener und weniger geräuschvoll ablaufen. Gekoppelt ist der Motor in der Studie an ein manuelles Sechs-Gang-Getriebe.

Kommt der R8 TDI auf den Markt?

Dank neuester Abgasnachbehandlung erfüllt der R8 V12 bereits die Schadstoffnorm Euro 6. Ob der Öl-Heizer in den USA auf den Markt kommt, ist noch unklar. Doch sollte er zu den Händlern rollen, könnte er helfen, die in den USA als schmutzig und lahm geltenden Selbstzünder-Fahrzeuge hoffähig zu machen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal