Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

A6 bekommt ein Facelift, RS6 Avant ist da

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi  

A6 bekommt ein Facelift, RS6 Avant ist da

23.01.2008, 12:10 Uhr | T-Online, mid, t-online.de

Erster Eindruck vom neuen A6 (Foto: SB-Medien)Erster Eindruck vom neuen A6 (Foto: SB-Medien) Audi liftet den A6, denn die vierte Generation wird voraussichtlich erst 2011 auf den Markt kommen. Wir haben erste Bilder des leicht getarnten Ingolstädters. Zudem gibt Audi den Preis für den Brutalo-Sportwagen bekannt, der als Kombi RS6 Avant ab April bei den Händlern steht.#

Foto-Show Audi A6 Facelift
Foto-Show Audi RS6 Avant
Foto-Show Der neue Audi A4

Facelift für den A6

Limousine und Kombi bekommen ein Facelift spendiert: Die überarbeitete Frontschürze trägt nun kleinere Nebelscheinwerfer, während die Lufteinlässe vergrößert wurden. Der Singleframe wurde durchgängig gestaltet, das Nummernschild findet nun nicht mehr auf einem Balken Platz. In die Scheinwerfer wurde das LED-Tagfahrlicht integriert, am Heck erstrahlen ebenso LED im neuen Audi-Design.

RS6 Avant: Renn-Kombi

Die Zugehörigkeit zur RS-Familie wird betont durch den Singleframe-Kühlergrill in matter Aluminium-Optik mit einem hochglänzend schwarzen Schutzgitter im Rautendesign. Das Tagfahrlichtband in Leuchtdiodentechnik zeigt an, wer hier unterwegs ist. Optisch modifiziert sind auch die Stoßfänger mit den großen Öffnungen: Das Hochleistungs-Triebwerk braucht eben viel Luft zum Atmen und zur Kühlung. Das Heck des Audi RS6 wird charakterisiert durch die ovalen Endrohre der Abgasanlage und die Schürze in Diffusor-Optik. Ein Dachkantenspoiler schließlich komplettiert den aerodynamischen Feinschliff. Die Seitenlinie ist geprägt von den weit ausgestellten Radhäusern.

Foto-Show Audi A8 Facelift
Aktuelle Meldungen Autogramm

Unglaublich viel PS

580 PS treiben die Supersportvariante des A6 Avant an. Der Zehnzylindermotor des RS6 basiert auf den V10-Aggregaten des Audi S6 und des Audi S8, wurde laut Audi aber "in nahezu allen Details" neu entwickelt. 650 Newtonmeter Drehmoment stehen zur Verfügung. Der Spurt auf Tempo 100 gelingt in 4,6 Sekunden. Elektronisch eingebremst wird der Zweitonner bei Tempo 250. Optional sollen aber 280 Stundenkilometer möglich sein. Über den Verbrauch macht Audi keine Angaben.

Gut 100.000 Euro

Der RS6 bringt seine enorme Kraft über den permanenten Allradantrieb quattro auf die Straße. Die extreme Bremsanlage mit serienmäßigen Stahlscheiben im 19-Zoll-Format ist für maximale Belastung ausgelegt. Für den standesgemäßen Auftritt liefert Audi 19-Zöller. Der Audi RS6 Avant kommt im April zu den Händlern und beginnt bei einem Basispreis von 106.900 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal