Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Cabrio: Porsche lässt den offenen 911 los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Porsche lässt den offenen 911 los

15.02.2008, 12:50 Uhr | t-online.de

Das neue 911 Carrera Cabrio (Foto: Porsche)Das neue 911 Carrera Cabrio (Foto: Porsche)Die Offensive aus Zuffenhausen geht weiter: Nur wenige Monate nach der Premiere des neuen 911 Carrera zeigt Porsche das neue Cabrio. Wie die geschlossene Variante tritt auch der Frischluft-911 in zwei Versionen an: als 911 Carrera Cabrio mit 325 PS und als 911 Carrera Cabrio S mit einem Leistungszuschlag von 30 PS. Und einen moderaten Zuschlag gibt's auch bei den Preisen: Mindestens 85.176 Euro für die schwächere Version und 95.152 für die S-Variante werden fällig, wenn die offenen 911er am 2. April 2005 auf den Markt kommen.

Nur ein paar Kilo mehr
355 PS stark: 911 Carrera Cabrio S (Foto: Porsche)355 PS stark: 911 Carrera Cabrio S (Foto: Porsche)Einbußen bei der Fahrdynamik müssen Frischluft-Fans kaum befürchten: Die Cabrios sind lediglich 85 Kilogramm schwerer als die geschlossenen Varianten. Und auch auf der Autobahn muss sich der Cabrio-Fahrer nicht geschlagen geben: Die Höchstgeschwindigkeit liegt laut Porsche exakt auf gleichem Niveau: 285 beziehungsweise 293 km/h werden - bei geschlossenem Dach - erreicht.

Anzeige Alle aktuellen Angebote von Renault

Im Sprint fehlen ein paar Zehntel
Porsche 911 Cabrio (Foto: Porsche)Porsche 911 Cabrio (Foto: Porsche) Leichte, aber auch leicht verschmerzbare Nachteile muss der Cabrio-Fahrer hingegen bei der Beschleunigung hinnehmen: Mit dem 3,6-Liter-Motor spurtet der offene Carrera mit Schaltgetriebe in 5,2 anstatt 5,0 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Das mit dem 3,8-Liter-Boxer bestückte Carrera S Cabriolet erledigt den Sprint in 4,9 statt 4,8 Sekunden.

Foto-Show 30 Jahre 911 Turbo

Große Show bei Tempo 50
Den großen Unterschied macht also einzig die Stoffhaube aus: Sie lässt sich in 20 Sekunden auf Knopfdruck vollautomatisch öffnen beziehungsweise schließen und wird dabei nach der Z-Faltung so im Verdeckkasten abgelegt, dass die Außenseite oben liegt. Und die "Eröffnungsshow" kann auch lässig im innerörtlichen Verkehr demonstriert werden: Bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h ist das Öffnen und Schließen möglich.

Foto-Show 40 Jahre Porsche 911
Foto-Show Porsche Carrera GT

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal