Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Saab 9-3: Schwedisches Cabrio im neuen Gewand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Saab  

Schwedisches Cabrio im neuen Gewand

20.02.2008, 11:42 Uhr | ch, t-online.de

Saab 9-3 Cabrio © GM Corp.Saab 9-3 Cabrio © GM Corp.Nach der Auffrischung des Innenraums zum Modelljahr 2007 geht die Saab 9-3-Reihe jetzt mit neuem Gesicht an den Start. Damit ist die optisch und technisch weiterentwickelte Neuauflage nun rundum komplett.

Foto-Show Saab 9-3 Cabrio
#

Geschärftes Design

Wäre da nicht die neue Front, fiele es allerdings schwer, den modifizierten 9-3 von seinem Vorgänger zu unterscheiden. Bei der Gestaltung von Bug, Kühlergrill und Scheinwerfern zeigen die Designer jedoch überraschend viel Mut, denn erstmals verabschiedet sich Saab von den für schwedisches Design so charakteristischen zeitlos klaren und eleganten Linien. Stattdessen zeigt das Facelift eine modisch zerklüftete Front mit viel glänzendem Chrom, an die sich die Kunden sicher erst gewöhnen müssen. Die schmalen Scheinwerfer in „Eyebrow“-Optik sitzen unter einer Motorhaube in Muschelschalen-Form, die über den oberen Teil der Kotflügel reicht.

Der Innenraum des Saab 9-3 Cabrio © GM Corp.Der Innenraum des Saab 9-3 Cabrio © GM Corp.

Innenraumdesign mit Cockpit-Gefühl

Der Armaturenträger wölbt sich bogenförmig um den Fahrer und bietet eine logisch-funktionelle Anordnung der Bedienelemente. Eine große Anzahl von Funktionen kann nach persönlicher Vorliebe programmiert werden. Dazu zählen beispielsweise Klimatisierungsautomatik, Einparkhilfe, Scheibenwischer mit Regensensor und Diebstahl-Alarm.

Aktuelle Meldungen Autogramm
Anzeige Alle aktuellen Angebote von Renault

Die Qual der Motorenwahl

Die Motorenpalette besteht aus sechs Benziner-Motoren, davon sind zwei BioPower-Versionen, sowie drei Dieselmotoren. Der 2,8 Liter große V6-Turbo-Benziner bekam eine Leistungserhöhung auf 280 PS in Kombination mit Allrad-Antrieb (Saab XWD). Der Turbo-Diesel leistet 400 Newtonmeter maximales Drehmoment.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal