Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Stärkster Vierzylinder-Diesel im A3 clubsport quattro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi  

Stärkster Vierzylinder-Diesel im A3 clubsport quattro

19.05.2008, 13:14 Uhr | auto-reporter.net; t.online.de

Audi A3 clubsport quattro (Foto: Audi)Audi A3 clubsport quattro (Foto: Audi) Bei der 27. Wörtherseetour Ende Mai in Kärnten setzt Audi noch einen drauf und präsentiert eine spektakuläre Studie des A3 mit TDI-Motor. Optisch unterscheidet sich das dreitürige Showcar markant vom serienmäßigen Audi A3. Der clubsport quattro ist vier Zentimeter länger, sechs Zentimeter breiter - aber etwa 3,5 Zentimeter niedriger. So entsteht der Eindruck eines auf dem Asphalt kauernden Wagens.

Foto-Show Audi A3 TDI clubsport quattro
Foto-Show Erlkönig Audi TT clubsport quattro
Foto-Show Brandneuer Audi S3 Sportback
Foto-Show Audi A3 Facelift

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Kleine Änderungen

Der Singleframe-Grill ist in der Breite leicht gewachsen. Der Frontstoßfänger integriert große, kantige Lufteinlässe und eine weit vorgeschobene Schneide - "Blade" nennt Audi diese. Die modifizierten vorderen Kotflügel tragen aufgeschraubte Radhaus-Verbreiterungen. Am Heck trägt der Audi einen dunkelgrauen Diffusor.

Hammer-Diesel mit 224 PS

In dem Audi A3 TDI Clubsport Quattro leistet ein Zwei-Liter-TDI 224 PS und stemmt 450 Newtonmeter Drehmoment. Das Showcar sprintet damit in nur 6,6 Sekunden von null auf 100 und erreicht 240 Spitze. Der Diesel ist damit das zurzeit stärkste Zweiliter-Vierzylinder-Aggregat - und verweist BMWs 123d mit 204 PS auf den zweiten Platz. Eine Ausbaustufe mit 204 PS soll in Planung sein.

Für die Bleifuß- und Tuning-Fraktion

Der clubsport quattro teilt akustisch durch seinen Auspuff und optisch durch eine Reihe spezieller Teile an der Karosserie und im Interieur dem Betrachter wie dem Insassen mit, wes’ Geistes Kind er ist. Ein großer Heckflügel im DTM-Look und geschraubte Radhausverbreiterungen vermitteln einen dynamischen Auftritt; im Interieur gehören dazu Rennschalensitze und eine offene Schaltkulisse aus Aluminium.

Allrad und 20-Zöller

Das Sechsgang-Getriebe und der Allradantrieb Quattro leiten die Kräfte auf Räder im 20-Zoll-Format. An der Vorderachse übernehmen Sechskolben-Bremssättel und Keramik-Scheiben die Verzögerung.

Für jede Lage ein Programm

Das Fahrdynamiksystem Audi Drive Select erlaubt dem Fahrer, die Gasannahme, den Auspuffklang, die Servo-Unterstützung der Lenkung, die Eingriffsschwellen des Stabilisierungssystems ESP und die Arbeitsweise der Stoßdämpfer frei zu variieren. Bei den Dämpfern kommt die Technologie Audi Magnetic Ride zum Einsatz, die blitzschnelle Reaktionen auf die jeweilige Fahrsituation möglich macht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal