Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Kleinwagen kommen diesen Sommer groß in Fahrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kleinwagen  

Diese Kleinwagen sausen bald herum

24.06.2008, 12:09 Uhr | t-online.de

Kleinwagen kommen jetzt groß in Fahrt (Fotos: Hersteller)Kleinwagen kommen jetzt groß in Fahrt (Fotos: Hersteller) Jetzt kommen die Kleinen mächtig in Fahrt: In Zeiten steigender Spritpreise sind Kleinwagen eine gute Alternative, dem Tankwart ein Schnippchen zu schlagen. Zudem sind die Kleinen gar nicht mehr ganz so klein: Vier Meter ist mittlerweile das Gardemaß - genug um auch einmal vier Erwachsene und etwas Gepäck unter zu bringen. Das Autoportal von t-online.de zeigt, welche Klein- und Kleinstwagen demnächst alle in Fahrt kommen.

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Kleinwagen! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Kleinwagen werden schicker

Was allen Kleine gemein ist: Sie sind schick anzuschauen - die Designer legen heute mehr denn früher Wert auf eine ansprechende Optik. Längst sind sie nicht mehr nur biedere Stadtfahrzeuge mit tristem Transport-Charme.

Modell

Foto-Show

Autotest

Video

Alfa Romeo Mito

Alfa Romeo Mito

Citroën C2 Facelift

Citroën C2

Dacia Sandero

Dacia Sandero

Dacia Sandero

Dacia Sandero

Fiat 500 Abarth

Fiat 500 Abarth

Fiat 500

Ford Fiesta

Ford Fiesta

Ford Fiesta Sport

Ford Fiesta Sport

Mazda2

Mazda2 und Mazda2 Sport

Mazda2 Sport

Mazda2 Sport

Opel Agila

Opel Agila

Opel Agila

Opel Agila

Seat Ibiza Sport Coupé

Seat Ibiza Sport Coupé

Seat Ibiza

Seat Ibiza Fünftürer

Seat Ibiza

Suzuki Splash

Suzuki Splash

Suzuki Splash

Viel drin in den Kleinwagen

Klein heißt aber nicht mehr Verzicht: Längst gehören weitgehend umfangreiche Sicherheitssysteme (beim ESP hapert es noch) zur Serienausstattung. Auch Klimaanlage, elektrische Fensterheber, Radio- und CD-Systeme sind zum Standard geworden. Für Extra-Geld gibt es mittlerweile fast alles, was früher nur ab der Mittelklasse zu finden war: Tempomat, Navigationssystem oder Sitzheizung.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Viel oder wenig Leistung - ganz nach Geschmack

Und noch eine Gemeinsamkeit: Die Kleinen haben teilweise ordentlich Dampf unter der Haube: So soll der Alfa Mi.To bis zu 155 PS bekommen. Vom Ford Fiesta wird es eine rasante ST-Version geben, der Fiat 500 kommt in der Abarth-Variante mit 135 PS zu den Händlern, und auch Seat hat einen starken Cupra in Planung. Aber natürlich: Wer will, kann immer zu einem kleinen Motor greifen - und so entspannt an die Zapfsäule fahren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal