Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Ford stellt Serienversion des Focus RS vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompaktklasse  

Ford stellt Serienversion des Focus RS vor

15.12.2008, 13:50 Uhr | t-online.de

Der neue Ford Focus RS (Foto: Ford)Der neue Ford Focus RS (Foto: Ford) Die Zeichen stehen auf Sturm bei Ford: Anfang 2009 kommt der neue Focus RS. Die traditionell sportlichste Version des Kompaktwagens aus Köln mit einer Leistung von 300 PS komplettiert die seit Februar erhältliche neue Focus-Modellgeneration.#

Foto-Show Der neue Ford Focus RS
Foto-Show Studie Ford Focus RS
Foto-Show Ford Focus ST
Foto-Show Ford Focus

Sagen Sie Ihre Meinung zum Ford Focus RS! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Wuchtiger Kompakter

Die Serienversion des Ford Focus RS entspricht in weiten Teilen der auf der London Motor Show gezeigten giftgrünen Studie. Kernstück des kompakten Sportwagens ist eine speziell entwickelte, nochmals leistungsgesteigerte RS-Version des 2,5-Liter-Duratec-Turbomotors aus dem Focus ST.

Fünfzylinder-Turbomotor mit 300 PS

Die Haube gibt sich mit vielen Luftöffnungen betont sportlich. Darunter steckt der Turbomotor, dessen 300 PS und das maximale Drehmoment von 410 Newtonmetern des Fünfzylinders ein sportliches Leistungsgewicht ergeben. Damit ist der Ford Focus RS der zweitstärkste unter den Kompakten - nur der BMW 135i mit 306 PS ist stärker. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h sollen weniger als sechs Sekunden vergehen. Der Frontantrieb ist mit integriertem Sperrdifferenzial ausgestattet.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Tiefer, breiter und mit Lüftungsöffnungen

Ein großer Kühlerschlund und zwei klassische Lüftungsschlitze in der Motorhaube markieren die RS-Version. Die 19 Zoll großen Räder sitzen in deutlich vergrößerten Radhäusern, auch die Spur des RS wurde verbreitert. Die tiefer gezogenen Seitenschürzen und die dreieckigen, jeweils mit einem RS-Emblem versehenen Lüftungsöffnungen hinter den vorderen Radkästen betonen die Leistung des martialischen Kompakten.

Wuchtiger Spoiler am Heck

Zwei verchromte Auspuffendrohre rahmen den groß dimensionierten Diffusor ein. Kleine Lüftungsöffnungen an beiden Seiten der Heckschürze unterstreichen optisch nochmals die Breite des Fahrzeugs. Oberhalb des Heckfensters befindet sich ein zweiteiliger Heckspoiler, der gleichermaßen die lange Tradition der RS-Modelle wie auch die enge Verwandtschaft mit dem in der Rallye-Weltmeisterschaft erfolgreichen Ford Focus RS WRC betont.

Sportlichkeit auch im Innenraum

Im Interieur setzt sich der sportliche Charakter unter anderem mit Recaro-Sitzen, Dreispeichen-Sportlenkrad und Aluminium-Pedalerie fort. Kohlefaser- und Metalloptik setzen ebenfalls Akzente. Trotz seiner zahlreichen Design-Elemente und Technik-Features läuft die neue RS-Version parallel zu allen anderen Modellvarianten des Focus im Ford-Werk Saarlouis vom Band.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal