Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Detroit Motor Show: Volvo gibt Ausblick auf den neuen S60

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volvo  

Volvo gibt Ausblick auf den neuen S60

16.12.2008, 12:34 Uhr | mid

Detroit Motor Show: Volvo gibt Ausblick auf den neuen S60.

Volvo S60 Concept (Foto: Volvo)

Einen Ausblick auf sein neues Mittelklassemodell gibt Volvo auf der Detroit Motor Show mit der Studie S60 Concept. Das Concept Car trägt deutlich coupéhafte Züge und soll ab 2010 in der Serienversion auf den Markt kommen.

Fließende Linien statt Kastendesign

Wie bereits das kürzlich vorgestellte Kompakt-SUV Volvo XC60 setzt sich auch die Studie des technisch Verwandten S60 mit fließenden Linien und dynamischer Frontgestaltung vom klassischen Kastendesign der schwedischen Marke ab. Der Kühlergrill ist trapezförmig gestaltet und wird von zwei geschwungenen Scheinwerfern und den darunter liegenden Lufteinlässen flankiert.

Gegenläufig öffnende Türen

Im Profil ist eine leicht ansteigende Schulterlinie zu sehen, die sich mit dem coupéartig abfallenden Dach in einem kurzen Heck trifft. Außerdem wartet das Schaustück mit gegenläufig öffnenden Türen und dem Verzicht auf eine B-Säule auf; in der Serienversion dürften diese Details jedoch aus Kostengründen verschwunden sein.

Futuristischer Innenraum im Volvo S60

Ebenfalls wenig Chancen auf eine Umsetzung in der Produktionsversion hat der futuristisch gestaltete Innenraum. Blickfang ist eine Mittelkonsole aus Kristallglas, die sich in einer sanften Welle vom Armaturenbrett bis zur Fondbank zieht. Entwickelt wurde sie gemeinsam mit einer schwedischen Glasmanufaktur. Das Zentralinstrument mit der Geschwindigkeitsanzeige ist in Form einer dreidimensionalen Glasspirale gestaltete und verfügt über Lüftungsöffnungen, die für eine gute Luftverteilung im Innenraum sorgen sollen.

Neues Fußgängerschutzsystem

Erstmals zeigt Volvo auch sein neues Fußgängerschutzsystem, das per Radar und Videokamera den Raum vor dem Fahrzeug überwacht. So soll eine drohende Kollision sowohl mit anderen Fahrzeugen als auch mit Passanten rechtzeitig erkannt und eine automatische Notbremsung eingeleitet werden. Bis zu einer Geschwindigkeitsdifferenz von 20 km/h kann das System laut Hersteller einen Zusammenprall komplett verhindern, bei höherem Tempo können immerhin die Folgen gemildert werden.

Kleiner Motor, große Leistung

Als Motor verfügt das Konzeptfahrzeug über einen 1,6-Liter-Benziner mit Turboaufladung, der es auf 180 PS Leistung bringt. Durch den geringen Hubraum soll der Verbrauch lediglich fünf Liter Super Plus auf 100 Kilometern betragen. Das Vierzylindertriebwerk kommt bereits in der zweiten Jahreshälfte 2009 in anderen Modellen der Marke, etwa dem Volvo XC60 zum Einsatz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
USA 
Nicht zu fassen, wer hier aus dem fahrendem Kleinbus fällt

Es sind dramatische Aufnahmen, gefilmt von einer Dashcam der Polizei. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal