Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Preise für den Golf GTI sind da

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volkswagen  

Preise für den Golf GTI sind da

06.03.2009, 10:55 Uhr | t-online.de

Zwei Endrohre kennzeichnen das Heck des neuen Golf GTI (Foto: Volkswagen)Zwei Endrohre kennzeichnen das Heck des neuen Golf GTI (Foto: Volkswagen) Der stärkste Golf kann ab sofort bestellt werden. Volkswagen hat den Preis für den Golf GTI bekannt gegeben: Das Highspeed-Vergnügen mit den 210 PS starken Turbomotor geht ab 26.650 Euro los.#

Foto-Show VW Golf GTI
Foto-Show VW Golf VI
Auto-Video VW Golf VI in Fahrt
Autotest Der neue VW Golf VI
Quiz Wie gut kennen Sie Volkswagen?

Sagen Sie Ihre Meinung zum neun Golf VI GTI! Diskutieren Sie mit: Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Optisch dezent, aber sportlich

Von vorne wirkt der GTI überraschend zurückhaltend. Die Scheinwerfer sind ähnlich gestaltet wie beim neuen Golf - allerdings am unteren Rand leicht angezackt. Zwei rote Lamellen zieren den Kühlergrill mit Wabenmuster. Auffallend sind die vertikalen Nebelscheinwerfer. Die Frontschürze ist deutlich weniger akzentuiert als beim Vorgänger.

Auch das Heck ist recht zurückhaltend

Hinten kennzeichnen zwei Endrohre - jetzt nicht mehr direkt nebeneinander - den starken Wolfsburger. Die Röhren ragen aus einen Heckdiffusor heraus. Ein Dachspoiler gibt dem Hintermann zu verstehen, was vorne unter der Haube steckt. Ansonsten bleibt die Rückansicht recht unspektakulär: Die Heckleuchten übernimmt der GTI von seinem Standard-Bruder.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Klassiker im Karomuster

Innen empfängt der GTI seinen Fahrer mit einem Multifunktions-Dreispeichen-Lenkrad mit GTI-Logo. Alu-Pedalerie unterstreicht den sportlichen Charakter. Schon ein Klassiker sind die Sitzbezüge im Karo-Design. Platz nehmen darf der Lenker selbstredend auf Sportsitzen.

Neu ausgelegtes Fahrwerk

Das GTI-Fahrwerk mit neuer elektronischer Quersperre (XDS) soll laut VW "Kurven und Traktion völlig neu" definieren. Um 22 Millimeter tiefer gelegt und mit einem neuen Sportfahrwerk ausgestattet, wurden Federn, Dämpfer und die hinteren Stabilisatoren komplett neu abgestimmt. Darüber hinaus wird auch für den künftigen GTI als optionales Feature die Adaptive Fahrwerksregelung DCC zur Verfügung stehen.

Foto-Show Südamerikanischer VW Gol
Foto-Show Der Golf von 1974 bis heute
Foto-Show Golf-Cockpit im Wandel

210 PS unter der Haube

210 PS leistet nun der Zweiliter-Turbo - zehn PS mehr als im Vorgänger. Damit erreicht der GTI eine Höchstgeschwindigkeit von 239 km/h. Nach 7,2 Sekunden ist der Sprint von 0 auf 100 km/h vollzogen. Bei 1800 Umdrehungen pro Minute entwickelt der Motor ein maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern. VW gibt einen Verbrauch von 7,5 Litern an.

"Kraft und Stil"

"Wir wollten ein konsequent klares GTI-Design, ein Auto, das Kraft hat, aber eben auch Stil", bringt es Chefdesigner Walter de Silva, auf den Punkt. 1,7 Millionen Käufer hat VW bislang vom GTI überzeugt - mal sehen, wie viele noch dazu kommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal