Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Chinesen brennen Neuheiten-Feuerwerk ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auto Show Schanghai  

Chinesen brennen Neuheiten-Feuerwerk ab

21.04.2009, 11:57 Uhr | mid, t-online.de

Brilliance Cross (Foto: United Pictures)Brilliance Cross (Foto: United Pictures) Brilliance rüstet auf: Auf der Auto Show Shanghai zeigen die Chinesen ihr erstes Crossover-Fahrzeug. Der kompakte Geländewagen hört auf den Namen Brilliance Cross und fällt durch einen markanten Unterfahrtschutz auf. Zudem präsentieren die Chinesen einen Elektro-Van und die Limousine FSV. Wir zeigen Ihnen, womit die anderen chinesischen Hersteller in den kommenden Jahren die Märkte erobern wollen.#

Foto-Show Brilliance und weitere Chinesen
Foto-Show Geely GE - der China-Royce
Foto-Show Brilliance BS4 Wagon

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Auto-Neulingen aus China - und lesen Sie, was andere User schreiben. Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Brilliance mit Elektroauto

Der Brilliance Elektro-Van EV ist mit Lithiumionen-Batterien bestückt und verfügt über zwei Motoren. Der eine leistet rund 30 PS und soll für 150 Kilometer Reichweite sorgen – bei Tempo 40. Wird das zweite Elektroaggregat dazugeschaltet, sollen bei etwas mehr als doppelter Leistung 130 km/h möglich sein. Über die Reichweite bei Höchstgeschwindigkeit schweigt sich Brilliance allerdings aus.

Chinesischer Rolls-Royce

Wie auch in den vergangenen Jahren ist auch auf der diesjährigen Messe der Hang der Chinesen zum Plagiat erkennbar. Da werden mehr oder weniger geschickt Modelle etablierter Marken schamlos kopiert, vom japanischen Kleinwagen, über Mini-Nachbauten bis hin zum China-Rolls-Royce.

Ernstzunehmende Konkurrenz

Das funktioniert natürlich nur auf den ersten Blick, schon näheres Hinschauen reicht, um die Plagiate als solche zu enttarnen. Wenn sich die chinesischen Hersteller dagegen um eigene Identität bemühen, sieht das Ergebnis heute schon wesentlich vielversprechender aus als noch vor zwei oder drei Jahren. Vor allem den koreanischen und japanischen Herstellern erwächst hier kurzfristig eine ernstzunehmende Konkurrenz.

Viele Marken, fast alle Segmente

Im Volumenmarkt wird der Wettbewerb durch die chinesischen Hersteller immer härter. Und auf der Auto Shanghai 2009 zeigt sich deren gewachsenes Selbstbewusstsein. Geely, Brilliance, Dongfeng, BYD, Roewe, SAIC und die vielen anderen für den Europäer manchmal kaum zu unterscheidenden Marken präsentieren neben den üblichen Kleinwagen zunehmend auch Fahrzeuge der Kompakt- und Mittelklasse.

Elektro- und Hybridantriebe

Dass die Chinesen nicht nur kopieren, sondern auch kapieren, belegt folgender Aspekt: In Schanghai stehen jede Menge Konzepte, die sich mit Hybrid-und Elektroantrieb beschäftigen. Was davon kurzfristig in eine Serienproduktion gehen kann, bleibt allerdings abzuwarten. Dass dies aber die Konzepte der Zukunft sind, ist wohl unstrittig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal