Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Skoda überarbeitet Octavia RS und Octavia Scout

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skoda  

Skoda überarbeitet Octavia RS und Octavia Scout

22.04.2009, 11:25 Uhr | t-online.de, mid

Skoda Octavia RS (Foto: Skoda)Skoda Octavia RS (Foto: Skoda) Mit neuem Gesicht rollen nun auch die Skoda Octavia-Varianten RS und Scout daher. Der tiefer gelegte und leichtere RS ist als Limousine und als Kombi zu haben und kostet ab 27.850 Euro. Als Antriebsalternativen stehen ein 2,0-Liter-TSI-Motor mit 200 PS und ein 2,0-Liter-Dieselmotor mit 170 PS zur Verfügung.#

Foto-Show Neuer Skoda Octavia RS und Octavia Scout
Foto-Show Skoda Octavia Facelift
Alle Skoda-News

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu Skoda! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben - und absenden.

Neu gestaltetet Front bei Octavia RS

Die Frontansicht wird vom neuen Kühlergrill mit dem RS-Zeichen bestimmt. Die Karosserie-Ausschnitte für die ebenfalls neuen Scheinwerfer sind nun wesentlich größer und dominanter. Im modifizierten vorderen Stoßfänger mit breiterer und markanter Lufteinlassöffnung können außer den Nebelscheinwerfern beim Octavia RS erstmals auch LED-Tagfahrleuchten integriert werden. Neben den Rückleuchten befindet sich jetzt die umgestaltete Modellbezeichnung.

170 oder 200 PS

Die Triebwerke des Octavia RS erfüllen die EU 5-Norm. Der Ottomotor mit 200 PS erreicht laut Skoda einen kombinierten Verbrauch von 7,5 Litern und einen CO2-Ausstoß von 175 Gramm pro Kilometer. Sein Diesel-Bruder 2,0 TDI hat eine Leistung von 170 PS. Er soll 5,7 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen und 150 Gramm CO2 emittieren. Die beiden Motoren werden mit manuellem Sechsganggetriebe oder mit Sechsgang-DSG-Getriebe angeboten.

Ein wenig Kosmetik für den Skoda Octavia Scout

Auch der Octavia Scout erhält ein neues Gesicht. Überarbeitet wurde unter anderem der Kühlergrill. Die Karosserie-Ausschnitte für die ebenfalls neuen Scheinwerfer, die optional mit Xenon-Leuchten ausgestattet werden können, sind wesentlich größer und dominanter. In die robusten vorderen Stoßfänger können darüber hinaus noch Nebelscheinwerfer mit Kurvenlichtfunktion integriert werden.

140 oder 160 PS im Octavia Scout

Die Offroad-Version Scout wird wahlweise von einem 1,8-Liter-Ottomotor mit 160 PS oder einem 2,0-Liter-Diesel mit 140 PS angetrieben. Sie kostet mindestens 27.890 Euro und verfügt neben Allradantrieb auch über Kunststoffschutzleisten für die Fahrt abseits der befestigten Straße. Die optischen Retuschen beim Scout konzentrieren sich auf die Front, wo unter anderem der Kühlergrill und die Scheinwerfer neu gestaltet wurden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017