Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Aston Martin Cygnet: Kleinstwagen auf Toyota-Basis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toyota iQ-Klon  

Aston Martin plant Stadtflitzer mit Toyota-Technik

30.06.2009, 10:29 Uhr | mid

Toyota iQ wird zum Aston Martin Cygnet (Foto: Aston Martin)Toyota iQ wird zum Aston Martin Cygnet (Foto: Aston Martin) Dem Trend zu sparsamen Autos folgt nun auch der Luxusauto- hersteller Aston Martin. Die Briten planen einen Stadtflitzer auf Basis des Kleinstwagens Toyota iQ.

Foto-Show Toyota iQ
Alle Kleinwagen-News
Alle News zu Aston Martin

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Aston Martin Cygnet! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Toyota iQ wird zum Aston Martin Cygnet

Während die Technik von dem japanischen 3+1-Sitzer kommt, trägt das Design die typischen Aston Martin-Züge. Die nun vorgestellte Studie Cygnet (englisch für: "junger Schwan") kommt als Steilhecklimousine mit weit aufgerissenem Kühlergrill-Schlund und Belüftungsöffnungen auf der kurzen Motorhaube daher.

Foto-Show Aston Martin One-77
Foto-Show Lagonda Concept

Luxus-Kleinwagen nur für Aston Martin-Fahrer

Das limitierte Kleinwagenmodell soll wohl noch dieses Jahr auf den Markt kommen und zunächst ausschließlich an treue Aston Martin-Kunden verkauft werden. Das Luxus-Kleinwagenmodell bringt zwei Unternehmen und Fahrzeugkonzepte zusammen, die gegensätzlicher kaum sein könnten. Der Toyota iQ ist lediglich 2,99 Meter lang und bietet Platz für drei Erwachsene und ein Kind.

358 PS weniger als das aktuelle Einstiegsmodell

Angetrieben wird er wahlweise von einem 68 PS starken Benziner oder einem Diesel mit 90 PS. Die Preisliste startet in Deutschland bei 12.700 Euro. Das aktuelle Einstiegsmodell von Aston Martin ist der Sportwagen V8 Vantage mit 426 PS und einem Basispreis von 114.000 Euro.

Foto-Show Aston Martin V8 Vantage

Mit dem Aston Martin zum Einkaufen?

Mit einem Normverbrauch von 13,9 Litern Super auf 100 Kilometern ist das Coupé allerdings kaum das richtige Auto zum Brötchenkaufen. Diese Aufgabe könnte künftig der Cygnet übernehmen. Für Toyota passt der Aston Martin-Auftrag in die Pläne, den zurzeit nur in einer Version angebotenen iQ zu einer ganzen Produktfamilie auszubauen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal