Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Peugeot baut den Sportwagen 308 RCZ

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Peugeot  

Peugeot baut den Sportwagen RCZ

14.07.2009, 08:20 Uhr | t-online.de, t-online.de

Peugeot RCZ (Foto: Peugeot)Peugeot RCZ (Foto: Peugeot) Auf der IAA 2007 stellte Peugeot mit dem 308 RC Z eine sportliche Coupé-Studie vor. Nun soll auf der diesjährigen IAA die Serienversion des Sportwagens Peugeot RCZ stehen - erste Bilder haben die Franzosen bereits jetzt veröffentlicht.#

#

Sagen Sie Ihre Meinung zum Peugeot RCZ! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben - und absenden.

#

Der französische TT

Auf den Bildern ist der Sportwagen nie ganz zu sehen. Es scheint jedoch, als sei im Vergleich zur Studie 308 RC Z nur wenig verändert worden. Die Front trägt ein großes Löwenmaul und weit in die Kotflügel gezogene Scheinwerfer, dahinter schließt eine knappe Fahrgastzelle mit breiten Dachsäulen in Aluminiumoptik an. Das wellenförmige Dach mit der Polykarbonatscheibe ist ebenso von der Studie übernommen wie das lange Heck mit den breiten Leuchten. Der flache Sportler erinnert in der Seitenansicht etwas an den Audi TT.

Kompakter Sportwagen

Peugeot stellt den auf dem 308 basierenden RCZ als kompaktes 2+2-Coupé vor. Ob die Serienversion auch nur auf 1200 Kilogramm Leergewicht kommt wie die mit Aluminium und Carbon bestückte Studie, darf aus Kostengründen bezweifelt werden.#

#

Turbo-Motor mit 218 PS in der Studie

Die Studie wird von einem 1,6 Liter großen THP-Motor mit Benzin-Direkteinspritzung, Twin-Scroll-Turbolader angetrieben, der 218 PS leistet. Geschaltet wird mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe. Damit soll der 308 RC Z sportliche Fahrleistungen bieten: in nur 7,0 Sekunden ist Tempo 100 erreicht, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 235 km/h. Dabei verspricht Peugeot einen äußerst moderaten Verbrauch von 6,7 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern, was einer CO2-Emission von 160 Gramm pro Kilometer entsprechen würde.

Weitere Details auf der IAA

Welche Motoren in Serie verbaut werden, ist noch nicht bekannt. Ebenso sind keine Preise genannt worden. Premiere feiert der Peugeot RCZ auf der IAA in Frankfurt im September.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal