Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes CLS 2010: Hier fährt das neue Coupé mit vier Türen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes CLS Erlkönig  

Hier fährt das neue Mercedes-Coupé mit vier Türen

15.10.2009, 11:00 Uhr | t-online.de

Mercedes CLS Erlkönig (Foto: SB-Medien)Mercedes CLS Erlkönig (Foto: SB-Medien) Der erste CLS war ein Pionier in Sachen Karosserie-Design: Das Oberklasse-Coupé mit vier Türen inspirierte die Autobauer wie kein anderes Modell. Unser Fotograf hat einen Erlkönig mit weniger Tarnung erwischt. Die Fotos zeigen erste Details des neuen Mercedes CLS, der 2010 auf den Markt kommen soll.#

Sagen Sie Ihre Meinung zum Mercedes CLS-Erlkönig: Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Neuer Mercedes CLS kommt 2010

Der Erlkönig mit weniger Tarnung verrät inzwischen einige Details. Insgesamt wird das neue Modell rundlicher und breiter. Die tiefe und zugespitzte Front trägt einen breiten Kühlergrill mit zwei Lamellen und integriertem Stern, die Scheinwerfer sind allem Anschein nach kompakter und nicht mehr so weit hochgezogen. Die seitlich aufgesetzten Außenspiegel tragen die gleichen LED-Blinker wie die neue E-Klasse.

Der Schwung im Dach bleibt

Die Dachlinie des Fünf-Meter-Boliden scheint etwas breiter zu sein als beim aktuellen CLS, der Schwung bleibt jedoch erhalten. Vor dem Stummelheck wartet aber vielleicht eine polarisierende Neuheit: Der CLS bekommt offenbar den Hüftschwung der E-Klasse vererbt. Unter der Tarnung ist eine leichte Wölbung zu sehen, die sich bis zu den weit herum gezogenen Heckleuchten fortzieht. Der rundliche Heckdeckel greift das Design des ersten CLS wieder auf.

Noch keine Infos zu Motoren und Preisen

Es ist zu erwarten, dass der CLS die Assistenzsystem der E-Klasse übernehmen wird. Zu den Motoren ist noch nichts bekannt, außer das es wieder eine AMG-Version geben wird. Momentan ist der knapp 57.000 Euro teure CLS 300 mit einem 231 PS starken V6-Benziner das Einstiegsmodell, das Topmodell CLS 63 AMG schöpft 514 PS aus einem 6,3 Liter großen V8.

2004 kam der erste CLS

Seit 2004 dreht das Oberklasse-Modell von Mercedes seine Runden, 2008 bekam er ein leichtes Facelift. Die Coupé-Form mit vier Türen hat einige Hersteller dazu inspiriert, ähnliche Konzepte zu entwickeln. So hat Jaguar 2007 mit dem XF nachgezogen, dieses Jahr stand auf der IAA der neue XJ - auch mit Fließheck. Audi bietet das Audi A5 Coupé inzwischen als viertürigen Sportback an. Und selbst Volkswagen hat aus dem Biedermann-Passat einen Passat CC mit Coupé-Silhouette gestrickt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal