Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Ford Focus 2011 - Alle Informationen zum neuen Ford Focus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompaktklasse  

Ford Focus kommt 2011 auf den Markt

11.01.2010, 09:47 Uhr | PS, t-online.de

Ford Focus 2011 - Alle Informationen zum neuen Ford Focus. Der neue Ford Focus startet 2011 (Foto: Ford)

Der neue Ford Focus startet 2011 (Foto: Ford)

Ford präsentierte auf der Auto Show in Detroit den neuen Focus der 2011 auf den Markt kommen wird. Die dritte Generation des Kompaktklässler wurde komplett neu entworfen und soll nun mehr Fahrspaß bieten. Wir haben erste Infos und Bilder.

Ford Focus als "Welt-Auto"

Der neue Focus ist das erste "Welt-Auto" von Ford: Die neue Baureihe wurde für den weltweiten Markt konzipiert. Zehn Mittelklasse-Baureihen sollen auf der Architektur des neuen Focus aufbauen. Dabei soll der neue Kompakte trotzdem einen "unverwechselbaren Charakter" aufweisen. Der Focus kommt zunächst als fünftüriges Schrägheckmodell und Limousine auf den Markt, letztere spielt bei uns kaum eine Rolle.

Neues Ford Kinetic Design

Für den neuen Focus wurde das "Ford Kinetic Design" nochmals weiterentwickelt. So ist der trapezförmige Kühlergrill nun in drei Elemente unterteilt worden, wobei die beiden dreieckigen Lufteinlässe nach wie vor sehr aggressiv wirken. Eher beliebig gehalten sind die mandelförmigen Scheinwerfer, die sich weit in die Kotflügel hineinziehen.

Ford Focus wird deutlich größer

Von der Seite betrachtet erinnern die Frontscheinwerfer stark an Mazda. Die dynamische Seitenansicht mit der ansteigenden Gürtellinie endet in einem hohen Heck mit weit umlaufenden Rückleuchten. Auch diese Formen haben wir schon bei anderen Modellen gesehen. Auch bei der Größe folgt der neue Focus dem Trend der Zeit: Wie der Mazda3 und der Opel Astra streckt sich der Kompakte nun auf über 4,50 Meter Länge und ist damit gute 30 Zentimeter länger als der Klassenprimus VW Golf.

Futuristisches Cockpit im neuen Ford Focus

Im Innenraum geht es hinter dem Vierspeichen-Lenkrad futuristisch zu. Das neue Bediensystem „MyFord“ soll allerdings die Handhabung der wesentlichen Funktionen im Cockpit vereinfachen. Mittels Spracheingabe und Schaltwippen am Lenkrad kann der Fahrer selbst entscheiden, was auf den beiden 4,2 Zoll großen LCD-Displays angezeigt werden soll.

Zwei Displays zeigen Informationen an

Eines davon befindet sich direkt im Cockpit und zeigt alle wichtigen Informationen rund um das Fahrzeug an, das andere am oberen Ende der Mittelkonsole steuert die Komfortfunktionen, also Temperatur, Musikanlage etc. Die Topversion „Connect+“ hat sogar einen acht Zoll großen Touchscreen für die Mittelkonsole.

Focus mit mehr Fahrdynamik

Dank eines weiterentwickelten Fahrwerks soll der neue Focus mehr Fahrspaß bieten als zuvor. Ein „Dynamic Cornering Control“-System, welches das Drehmoment zwischen den Vorderrädern verteilt, soll zusätzlich für mehr Sicherheit in Kurven sorgen. Laut Ford soll die turbogeladene Motorenpalette aus EcoBoost-Benzinern mit Direkteinspritzung und Duratorq TDCi-Dieselmotoren bestehen.

Neue EcoBoost-Benziner für den Ford Focus

Auf der Messe steht der Focus mit einem 2,0 Liter große EcoBoost-Motor, der trotz 20 PS gestiegener Leistung rund zehn Prozent weniger als das Vorgänger-Triebwerk verbrauchen soll. In Deutschland soll der Focus vom ebenfalls neu entwickelten 1,6-Liter EcoBoost-Benziner mit Direkteinspritzung angetrieben werden, der auch für den neuen C-Max zur Verfügung steht. Neben der traditionellen Handschaltung bietet Ford auch ein Doppelkupplungsgetriebe mit Automatikfunktion an.

Start für den neuen Ford Focus ist 2011

Die Produktion des europäischen Focus startet in der zweiten Jahreshälfte 2010, die Markteinführung ist für Anfang 2011 vorgesehen. Weitere technische Details und Preise wurden noch nicht bekannt gegeben. Der aktuelle Focus ist ab 15.000 Euro zu haben. Gebaut werden soll das zum Großteil in Köln entwickelte Volumenmodell für den europäischen Markt wie gehabt in Saarlouis.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal