Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

BMW Mini zeigt mit dem Countryman ein kleines SUV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BMW  

Mini zeigt mit dem Countryman ein kleines SUV

20.01.2010, 10:53 Uhr | PS, t-online.de

Mini Countryman (Foto: BMW)Mini Countryman (Foto: BMW) Das ist das Mini-SUV: BMW zeigt mit dem Countryman die vierte Baureihe des ehemals britischen Kleinwagens. Das Modell soll Fahrspaß und Flexibilität unter einem Dach vereinen. Optional gibt es für das Mini-SUV Allradantrieb.

Mehr zum Thema

Erster Mini mit vier Türen

Und wieder geht die Mini-Geschichte weiter: Der Countryman ist der erste Mini mit vier Türen und einer Heckklappe. Auch optisch hat sich einiges getan: Der steil stehende Hexagon-Kühlergrill schaut grimmig, auch die kreisrunden Kulleraugen sind passé. Plastikbeplankung an den Radläufen soll die Robustheit des Mini-SUV unterstreichen. Am Heck wurden die Leuchten neu gestaltet.

Mini Countryman größer und höher

Das Mini-SUV mit erhöhter Bodenfreiheit ist gegenüber dem Clubman nochmals auf 4,10 Meter Länge gewachsen. Die Passagiere können über die vier Türen in den typischen Mini-Innenraum klettern. Dort sitzt man leicht erhöht, eine neue Mittelkonsole - Mini Center Rail genannt - zieht sich bis zu den hinteren Sitzplätzen und schafft eine schick aussehende Ablagemöglichkeit für Kleinkram. Hinten gibt es zwei Sitzplätze, die Rückbank ist optional auch als Dreisitzer erhältlich.

Mehr Kofferraumvolumen als im Clubman

Das Kofferraumvolumen beträgt immerhin 350 Liter - das sind fast 100 Liter mehr als beim Clubman. Die Rücksitze können verschoben und umgeklappt werden, so dass maximal 1170 Liter Stauraum entstehen.

Fünf Motoren zur Auswahl

Zum Start des Lifestyle-Kleinwagens stehen drei Benzin- und zwei Dieselmotoren zur Auswahl. Die Leistung reicht dabei vom 90 PS starken One D Countryman bis zum 184 PS starken Topmodell Cooper S Countryman mit 1,6-Liter-Doppelturbo-Vierzylinder. Alle Motoren erreichen die Schadstoffnorm Euro-5 und verfügen über Bremsenergie-Rückgewinnung, Start-Stopp-Automatik, Schaltpunktanzeige und eine bedarfsgerechte Steuerung von Nebenaggregaten.

Auch Allradantrieb erhältlich

Die Modelle Cooper S Countryman und Cooper D Countryman können mit dem permanenten Allradantrieb "Mini ALL4" ausgestattet werden. Ein direkt am Hinterachsgetriebe angeordnetes elektrohydraulisches Mitteldifferenzial steuert die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse stufenlos. Im normalen Fahrbetrieb gehen bis zu 50 Prozent der Kraft an die Hinterräder, in Extremsituationen bis zu 100 Prozent.

Mini Countryman mit Panoramadach

Serienmäßig sind Klimaanlage und Audioanlage mit CD-Player an Bord. Außerdem stehen ein großflächiges Panoramadach, adaptives Kurvenlicht in Verbindung mit Xenon-Scheinwerfern, eine beheizbare Frontscheibe, eine Anhängevorrichtung, Leichtmetallräder in Größen zwischen 16 und 19 Zoll, ein Sportfahrwerk einschließlich Fahrzeugtieferlegung um 10 Millimeter sowie John Cooper Works Performance- Komponenten auf der Liste.



Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017