Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi A1: Das ist der neue Kleinwagen von Audi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kleinwagen  

Das ist der neue Audi A1

10.02.2010, 08:09 Uhr | t-online.de

Audi A1: Das ist der neue Kleinwagen von Audi . Audi A1 (Foto: Audi)

Audi A1 (Foto: Audi)

Endlich: Nach monatelangem Geplänkel zeigt Audi nun die ersten offiziellen Fotos (hier geht's zur Foto Show) des neuen Kleinwagens A1. Der Einstiegspreis wird laut Audi bei etwa 16.000 Euro beginnen. Premiere feiert der kleine Ingolstädter auf dem Auto Salon Genf.

Unverkennbar ein Audi

Auch der jüngste Spross auf VW-Polo-Plattform ist unverkennbar ein Audi: Der Singleframe-Kühlergrill stellt mit seinen angeschrägten oberen Ecken laut Audi "eine neue Evolutionsstufe" dar. Seine Spangen sind horizontal ausgerichtet, um die Breite der Front zu betonen. Der prägende Eindruck in der Seitenansicht ist der gerade, leicht ansteigende Verlauf der Linien, der den A1 optisch streckt. Die ungeteilten Rückleuchten betonen ebenfalls die Breite und sind keilförmig gezeichnet.

Luftausströmer im Propeller-Design

Im Innenraum ist der Kleine anders als von Audi gewohnt: Bei der Instrumententafel ließen sich die Designer von Flugzeugtragflächen inspirieren; die vier runden, weit herausgezogenen Luftausströmer erinnern an die Turbinen eines Jets. Nette Spielerei: Auf Wunsch leuchtet eine weiße Corona indirekt aus der Kontur der Lautsprecherblenden. Das soll optisch den technisch hochwertigen Anspruch der Soundanlage unterstreichen.

Knapp vier Meter lang ist der neue Audi A1

Bei einer Länge von 3,95 Meter misst das jüngste Modell von Audi 1,74 Meter in der Breite und 1,42 Meter in der Höhe. Der Radstand beträgt 2,47 Meter, entsprechend knapp fallen die Überhänge aus. 1045 Kilogramm wiegt der A1 in der leichtesten Variante.

Vier Motoren für den Audi A1

Beim Antrieb kommen Motoren des VW Polo zum Einsatz. Die Leistung der zwei TDI und der beiden TFSI-Benziner liegt zwischen 86 PS und 122 PS. Alle Motoren folgen dem Downsizing-Prinzip – sie ersetzen Hubraum durch Turbo-Aufladung, und sie beziehen den Kraftstoff per Direkteinspritzung.

Start-Stopp-System immer dabei

Alle Motoren kommen mit Rekuperations- und Start-Stopp-System. Der Verbrauch soll bei allen Stufen zwischen 3,8 und 5,4 Liter pro 100 Kilometer liegen.

Mit 1,4 TFSi auf 200 km/h

Topmotor ist der 122 PS starke 1,4 TFSI; sein Drehmoment-Bestwert von 200 Newtonmeter steht konstant von 1500 bis 4000 Touren parat. Der 1,4 TFSI bringt den A1 mit der Siebengang-Automatik in 9,1 Sekunden auf 100 km/h und weiter auf 200 km/h Spitze. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt 5,1 bzw. 5,4 Liter

Sportliches Polo-Fahrwerk

Das Fahrwerk stammt in den Grundzügen ebenfalls vom VW-Schwestermodell, soll aber noch einmal etwas sportlicher ausgelegt worden sein. So wurde laut Hersteller etwa die Lenkung direkter übersetzt. Serienmäßig an Bord ist ESP mit elektronischer Quersperre an der Vorderachse.

Zwei Ausstattungsversionen verfügbar

Audi bietet den A1 in zwei Ausstattungslinien an: Attraction und Ambition. Die Linie Attraction bringt Features wie das Radio Chorus, eine Funk-Zentralverriegelung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber und einen höheneinstellbaren Fahrersitz mit.

Sportliche Ausstattung Ambition

Die Ausstattungslinie Ambition ist anhand der 16 Zoll-Leichtmetallräder und der Nebelscheinwerfer zu erkennen. Im Interieur bietet der A1 Ambition Aluminiumoptik, ein Sportlederlenkrad und das Fahrerinformationssystem. Die Sportsitze haben eine Easy-Entry-Funktion; zusätzlich lässt sich der Beifahrersitz in der Höhe einstellen.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal