Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes F 800 Style - Technik von morgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Concept Cars  

Mercedes F 800 Style - Technik von morgen

22.02.2010, 09:57 Uhr | mid

Mercedes F 800 Style - Technik von morgen. Mercedes F 800 Style (Foto: Mercedes)

Mercedes F 800 Style (Foto: Mercedes)

Einen ersten Blick auf das neue Forschungsfahrzeug F 800 Style hat Mercedes nun bereits kurz vor der offiziellen Vorstellung auf dem Auto Salon Genf erlaubt. Die Stuttgarter bezeichnen die coupéhafte, 4,75 Meter lange Limousine als eine Mischung aus Concept Car und Technologieträger. Dabei wirkt sie rein formal überhaupt nicht wie ein lediglich für Automessen gebauter Blickfänger (hier geht's zur Foto-Show). Vielmehr würde sie schon heute als nicht übermäßig futuristische Erscheinung gut ins Straßenbild passen.

Avantgardistisches Design

Während Frontschütze, Scheinwerfer und Bug so noch nie bei einem Mercedes zu sehen waren, gleichen die fließende Dachlinie und die Heckpartie denen des Mercedes CLS, der viertürigen Coupé-Limousine der Stern-Marke. Vier Türen hat der F 800 Style ebenfalls. Die vorderen sind wie gewöhnlich an der A-Säule angeschlagen. Doch die hinteren sind Schiebetüren und gleiten beim Öffnen dicht an der Karosserieaußenhaut entlang nach hinten. Weil es keine B-Säulen gibt, hat man einen breiten Eingang, der dank der Schiebetüren auch in engen Parklücken gut nutzbar ist.

Leichter Innenraum

Der Innenraum des F 800 Style wirkt hell und leicht. Die Sitze bestehen aus mit Netzgewebe bespannten Magnesiumschalen und Kohlefaserlaminat-Rücklehnen. Noch ungewöhnlicher ist das Lenkrad. Es sieht wie zweigeteilt aus. Der untere Teil könnte aus einem Formel-1-Rennwagen, der obere aus einem Flugzeug stammen.

Neuartiges Bediensystem

In der Reihenfolge der eingebauten Innovationen, die nach und nach in Mercedes-Serienmodelle einziehen sollen, wird das futuristische Volant aber ganz sicher das Schlusslicht bilden. Weit früher wird man das neue Bedienkonzept für Klima- und Audioanlage, Telefon, Navigationssystem und Internetzugang nutzen können. Die Bedieneinheit besteht aus einem Touchpad zwischen den Vordersitzen, einer versteckten Kamera und einem großen Bildschirm in der Armaturentafel.

Multifunktionales Touchpad

Lässt man die Finger über das Touchpad gleiten, überträgt die Kamera diese Bewegung auf den Bildschirm. So sieht man dort seine Fingerspitzen, und zwar transparent dargestellt, damit sie keine Symbole verdecken. Das Touchpad reagiert ähnlich wie ein iPhone auf Wischen, Schieben und Fingerspreizen und macht auch Zoomen und Drehen möglich. Es ist viel leichter und ablenkungsfreier zu bedienen als ein normaler Touchscreen, zu dem man sich ja ein wenig vorbeugen muss und auf dem die zurückbleibenden Fingerabdrücke stören.

Neues Sicherheitsfeature

Serienreif ist auch der so genannte Staufolgeassistent, eine aufgerüstete Version der Abstands- und Geschwindigkeitsregelung Distronic-Plus. Er folgt dem vorausfahrenden Fahrzeug auch in Kurven und erkennt sogar den Unterschied zwischen Kurvenfahrt und Abbiegen zuverlässig. Besonderer Clou: Bis 40 km/h übernimmt das System nicht nur die Längs-, sondern auch die Querführung. Das heißt, der Fahrer kann sich total entspannen. Er muss zwar die Hände am Lenkrad lassen, aber nicht selbst lenken.

Plug-in-Hybrid- oder Brennstoffzellen-Antrieb

Aber der F 800 Style ist auch Träger weniger seriennaher Technologien. Seine Plattform ist für zwei Antriebsarten geeignet. Er kann mit Plug-in-Hybrid- oder Brennstoffzellen-Antrieb ausgerüstet werden. Als Plug-in-Hybrid verfügt er über einen 300 PS starken V6-Benzinmotor, einen Elektromotor mit 109 PS und eine Lithium-Ionen-Batterie, die sich an jeder Haushaltssteckdose aufladen lässt.

Rein elektrisches Fahren möglich

Bis zu 30 Kilometer rein elektrische Fahrt sind laut Hersteller möglich. Das Navigationssystem hat dafür einen besonderen Modus. Es zeigt die Reichweite im Elektrobetrieb auf der Landkarte des Gebietes an, in dem man sich gerade befindet.

Hohe Leistung, niedriger Verbrauch

Zusammengespannt erreichen Elektro- und Ottomotor 250 km/h Spitze und sportwagentypische Beschleunigungswerte - von 0 bis 100 km/h in 4,8 Sekunden. Dank CO2-Bonus für Batteriebetrieb darf von einem Benzin-Verbrauch von nur 2,9 Liter/100 km und einem CO2-Ausstoß von lediglich 68 g/km gesprochen werden, was natürlich Laborwerte sind.

Kein CO2-Ausstoß

Als Brennstoffzellen-Version stößt der F 800 Style absolut kein CO2 aus. Der Wasserstoffverbrauch liegt bei 0,9 Kilogramm/100 km, was kostenmäßig etwa 3,0 Litern Diesel entspricht. Der 136 PS starke Elektromotor schafft 180 km/h und beschleunigt in elf Sekunden auf 100 km/h. Die Antriebskomponenten sind schon in einer Kleinserie der Mercedes-B-Klasse im Einsatz, wo sie die Vorderräder antreiben.

Geht der F800 Style in Serie?

Der F 800 Style hat jedoch Hinterradantrieb. Er trägt die stromerzeugende Brennstoffzelle im Vorderwagen und den Elektromotor im Heck. Dass der F 800 Style mit welchem Antrieb auch immer in der gezeigten Form in Serie gehen wird, ist unwahrscheinlich. Als Nachfolger des CLS ist er zu klein und als neue C-Klassen-Generation wohl zu unkonventionell. Einige Elemente werden sich wohl aber in der künftigen Stuttgarter Mittelklasse wiederfinden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal