Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Porsche zeigt den neuen Cayenne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SUV  

Porsche zeigt den neuen Cayenne

25.02.2010, 10:22 Uhr | mid

Porsche zeigt den neuen Cayenne. Porsche Cayenne (Foto: Porsche)

Porsche Cayenne (Foto: Porsche)

Porsche präsentiert Anfang März auf dem Auto Salon Genf die neu entwickelte Generation des Geländewagens Cayenne. Erstmals kommt mit dem Cayenne S Hybrid auch ein Doppelmotor in den SUV zum Einsatz. Der Cayenne startet am 8. Mai (hier geht's zur Foto-Show).

Porsche Cayenne verbraucht weniger

Der Verbrauch des in letzter Zeit häufig als Spritfresser kritisierten Allradmodells ist gegenüber dem Vorgänger trotz höherer Leistung gesunken. Drei der fünf Antriebe sollen weniger als zehn Liter Kraftstoff auf 100 Kilometern benötigen. Möglich machen das unter anderem die neue ZF-Achtgangautomatik mit Start-Stopp-System, ein neues Thermomanagement und der Einsatz von Leichtbaumaterialien.

Benziner plus Elektromotor

Aus Imagegründen besonders wichtig ist der neue Hybridantrieb. Wie bei dem ebenfalls in Genf präsentierten Schwestermodell VW Touareg arbeiten ein 333 PS starker V6-Kompressorbenziner und ein Elektromotor mit 47 PS hier zusammen. Die gemeinsame Leistung beträgt 380 PS; das maximale Drehmoment von 580 Newtonmetern steht bereits extrem früh bei 1000 Umdrhungen zur Verfügung.

Cayenne Hybrid kann kurz rein elektrisch fahren

Neben dem gemeinsamen Anfahren und Beschleunigen kann der Cayenne kurze Strecken auch rein elektrisch zurücklegen. Außerdem gibt es einen Segel-Modus, bei dem der Motor komplett abgeschaltet und vom Antriebsstrang getrennt werden kann, etwa bei gleichmäßigem Rollen mit hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn. Als Verbrauch gibt der Hersteller 8,2 Liter je 100 Kilometer an.

Porsche Cayenne ist länger geworden

Für ein verbessertes Raumangebot im Innenraum wurde der Radstand um 40 Millimeter verlängert. Insgesamt ist der neue Porsche Cayenne etwa fünf Zentimeter länger geworden. Trotz der größeren Außenabmessungen wirkt die neue Cayenne-Generation nicht mehr ganz so wuchtig.

Preise Porsche Cayenne

Zugelegt haben hingegen die Preise. Der Einstieg liegt bei 55 431 Euro für die Variante mit dem V6-Benziner, der Diesel kostet ab 59 596 Euro, die V8-Modelle sind für 72 686 Euro beziehungsweise 115 526 Euro zu haben. Der Hybrid steht mit 78 636 Euro in der Preisliste. Je nach Modell entspricht das einem Aufschlag von 2 000 Euro bis 4 000 Euro. Gegenüber dem Schwestermodell VW Touareg verlangen die Stuttgarter einen Prestige-Aufschlag von rund 5 000 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017