Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Porsche 911 GT2 RS - Stärkster Straßen-Porsche aller Zeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportwagen  

Porsche krönt 911-Reihe mit neuem Top-Modell

12.05.2010, 10:42 Uhr | mid, mid

Porsche 911 GT2 RS - Stärkster Straßen-Porsche aller Zeiten. Porsche 911 GT2 RS (Foto: Porsche)

Porsche 911 GT2 RS (Foto: Porsche)

Nach oben hin ist immer noch Platz: Porsche bringt nun seinen leistungsstärksten Straßen-Sportwagen aller Zeiten mit über 600 PS auf den Markt. Der für den Rennstreckeneinsatz optimierte Porsche 911 GT2 RS ist noch einmal schneller und fahrdynamischer als der GT2 oder dem erst jüngst präsentierten Porsche 911 Turbo S.

Porsche GT2 RS: 2,2 Kilo pro PS

Der 3,6-Liter-Boxermotor des Boliden kommt durch zwei Turbos mit variabler Turbinengeometrie auf 620 PS und ist damit 90 PS stärker als der bisherige Leistungs-Primus GT2. Dank zahlreicher Kohlefaser-Bauteile und der Verzicht auf Allradantrieb wiegt das Coupé lediglich 1370 Kilogramm; das Leistungsgewicht beträgt damit 2,21 Kilogramm pro PS. Zum Vergleich: Der Porsche 911 GT2 kommt auf ein Gewicht von 1440 kg und damit auf ein Verhältnis von 2,7 Kilogramm pro PS.

In zehn Sekunden auf Tempo 200

Der Hecktriebler beschleunigt in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe in nur 3,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, die 200 km/h-Grenze ist bereits nach 9,8 Sekunden erreicht. Keine 20 Sekunden später fällt auch die 300er-Marke. Maximal sind 330 km/h möglich; bisher war in der Porsche-Palette bei 315 km/h Schluss.

Keramik-Bremsen an Bord

Angesichts der hohen Geschwindigkeit stattet der Hersteller den Wagen mit einer Keramik-Bremsanlage aus. Für eine sichere Straßenlage sollen zudem speziell abgestimmte Federn und Stabilisatoren sowie ein adaptives Dämpfersystem sorgen.

Neue Bugspoilerlippe

Äußerlich unterscheidet sich das neue Top-Modell von seinen schwächer motorisierten Geschwistern unter anderem durch breitere Räder, verbreiterte Radhäuser, eine neue Bugspoilerlippe und einen größeren Heckspoiler. Im Innenraum gibt es Leichtbau-Schalensitze und Leichtbau-Türen mit Öffnerschlaufen.

Nur 500 Exemplare geplant

Zumindest auf dem Papier gibt sich der Porsche 911 GT2 RS beim Spritverbrauch sparsam. Der kombinierte Verbrauch gemäß EU-Norm liegt lediglich bei 11,9 Litern Super Plus auf 100 Kilometern. Doch in der Praxis und vor allem bei sportlicher Fahrweise dürfte der Porsche deutlich mehr Sprit verbrauchen. Die Preisliste für den weltweit auf 500 Einheiten limitierten GT2 RS startet bei 237.578 Euro, die Markteinführung erfolgt im September.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal