Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Kleinwagen: Audi will den A2 wiederbeleben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi will den A2 wiederbeleben

02.06.2010, 11:25 Uhr | dapd

Kleinwagen: Audi will den A2 wiederbeleben. So sah der alte Audi A2 aus (Foto: Audi)

So sah der alte Audi A2 aus (Foto: Audi)

Der Autobauer Audi will sein legendäres Modell A2 wiederbeleben. "Dass wir den A2 bringen wollen, ist klar", sagte eine Audi-Sprecherin. Das neue Modell solle in der Tradition des im Jahr 2005 ausgelaufenen damaligen A2 stehen, hieß es. Demnächst bringt Audi den Kleinwagen A1 auf den Markt.

Audi A2 "möglicherweise mit Elektroantrieb"

"Das soll ein Auto für die großen Metropolen werden, also leicht und möglicherweise mit Elektroantrieb", sagte die Audi-Sprecherin. Die Audi-Designer hätten den Top-Managern bereits erste Entwürfe für das neue Modell präsentiert, aber eine endgültige Produktionsentscheidung gebe es nicht nicht.

2014 könnte der Audi A2 kommen

Eine mögliche Markteinführung im Jahr sei 2014 ein "realistisches Ziel". Der A2 solle von der Größe her - wie zu erwarten - zwischen dem neuen Einsteigermodell Audi A1 und dem Kompaktwagen A3 angesiedelt werden.

Aus nach sechs Jahren Bauzeit

Der erste Audi A2 lief von 1999 bis 2005 und wurde rund 175.000 mal verkauft. Das Modell wurde wegen zu niedriger Absatzahlen gestoppt. Offenbar war der etwa 3,80 Meter lange Wagen mit Preisen ab 17.000 Euro zu teuer.

Alter Audi A2 immer noch sehr beliebt

Leichtbau wie etwa die Aluminium-Karosserie hatte den Preis hochgetrieben. Die A2-Fahrer waren jedoch hochzufrieden, das Auto führte jahrelang die ADAC-Pannenstatistik in seiner Klasse. Heute ist der kleine Audi sehr beliebt - die Preise für Gebrauchtwagen sind vergleichsweise hoch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal