Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

SUV für den kleinen Geldbeutel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SUV für den kleinen Geldbeutel

30.06.2010, 10:57 Uhr | mid

SUV für den kleinen Geldbeutel. Kleine SUV für kleines Geld (Fotos: Hersteller)

Kleine SUV für kleines Geld (Fotos: Hersteller)

Keine andere Fahrzeugklasse hat in den vergangenen Jahren einen solchen Aufschwung erlebt wie SUV (Sports Utility Vehicle). Die Angebote der Automobilhersteller sind vielfältig. Neben den kompakten Klassikern wie Toyota RAV4 und VW Tiguan gibt es für Sparfüchse auch eine Reihe von kleinen Alternativen.

Mini-SUV mit mehreren Vorteilen

Die Vorteile der kleinen SUV liegen auf der Hand: Die erhöhte Sitzposition mögen viele, der Stauraum ist recht groß, der Verbrauch nicht allzu hoch - und zudem sind die Mini-SUV preislich im akzeptablen Bereich.

Toyota Urban Cruiser: hoher Preis

Jüngstes Mitglied in der Mini-SUV-Liga ist der Toyota Urban Cruiser. Bereits sein Name deutet an, dass es sich hier nicht um einen Offroader, sondern um ein Gefährt für asphaltierte Großstadtstraßen handelt. Dennoch bieten die Japaner einen optionalen Allradantrieb an, der allerdings nur für den Dieselantrieb zu haben ist und den Stadttiger zumindest zum Feldwegläufer macht. Der 3,93 Meter kurze Urban Cruiser mit Allrad ist ab 22.950 Euro zu haben, inklusive zahlreicher Luftsäcke und Schleuderschutz ESP.

SX4 und Fiat Sedici sind "Brüder"

Eine Alternative zum Urban Cruiser sind die Schwestermodelle Suzuki SX4 und Fiat Sedici. Auch hier können die Käufer zwischen Front- und Allradantrieb wählen. Der Fiat kostet mit vier angetriebenen Rädern 18.330 Euro und ist 4,12 Meter lang. Nachteil: Für die Grundausstattung kann das Sicherheitspaket mit ESP und Kopfairbags nicht bestellt werden. Stets an Bord sind jedoch Fahrer- und Beifahrerairbag sowie Seitenairbags. Der Suzuki SX4 misst 4,26 Meter und ist mit 18.100 Euro für die 4x4-Version etwas günstiger. Zudem gehören die Stabilitätskontrolle ESP sowie Vorhangairbags zum Serienumfang.

Geheimtipp Daihatsu Terios

Ein echter Geländegänger unter den Mini-SUV ist der Daihatsu Terios. Im Gegensatz zu den meist nur straßentauglichen SUV verfügt der 4,10 Meter kurze Viertürer über einen permanenten Allradantrieb mit Sperrdifferenzial. Damit kann sich der 4x4er tatsächlich einmal ins Gelände wagen. Der Kleine ist mit Allradantrieb ab 21.490 Euro zu haben. Dann sind auch der Schleuderschutz ESP sowie die wichtigsten Airbags an Bord.

Dacia Duster ist eine Nummer größer

Eine Nummer größer, aber mit einem attraktiven Einstiegspreis, tritt seit neuestem der Dacia Duster an. Selbst die Allradvariante kostet lediglich 13.700 Euro. Ausgerüstet mit der per Knopfdruck ab- und zuschaltbaren 4x4-Technik verfügt der Fünfsitzer über durchaus ernstzunehmende Geländequalitäten. Schwachstelle des Billig-SUV ist aber die Sicherheit: Zwei Frontairbags und Dreipunktgurte als einzige Serienausstattung können heutzutage nicht mehr überzeugen.

t-online.de Shop Gefahren-Warner für den Straßenverkehr
t-online.de Shop Freisprechanlagen fürs Auto

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal