Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi A7 Sportback: Erste Infos und Bilder zum neuen Oberklasse-Coupé

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi zeigt neues Oberklasse-Coupé A7 Sportback

19.07.2010, 11:04 Uhr | auto-reporter.net, t-online.de, mid

Audi A7 Sportback: Erste Infos und Bilder zum neuen Oberklasse-Coupé. Audi A7 (Foto: Audi)

Audi A7 (Foto: Audi)

Am Montag Abend präsentierte Audi in München den mit Spannung erwarteten neuen Audi A7 Sportback. Ende 2010 soll das luxuriöse Sportcoupé mit Fließheck auf den Markt kommen. Die Preisliste startet bei 51.650 Euro.

Der neue A7 Sportback schließt die Lücke zwischen dem A6 und dem A8. Das viertürige Coupé will laut Angaben des Herstellers souveränen Komfort auf der Langstrecke mit sportlichem Charakter vereinen. Bei einer Länge von 4,97 Meter bietet der A7 Sportback ausreichend Platz im Innenraum, bedingt durch die geringe Höhe von nur 1,42 Meter ist die Sitzposition der Insassen tief.

Großer Kofferraum beim Audi A7 Sportback

Unter der großen Heckklappe bietet der A7 zugleich jede Menge Raum für feine Koffer und edle Golfbags. Der Kofferraum hat ein Fassungsvermögen von 535 Liter, der variabel auf 1390 Liter vergrößert werden kann.

Spoiler fährt bei 130 km/h automatisch aus

Die sportlichen Proportionen der Karosserie mit langem Radstand, kurzen Überhänge und langer Motorhaube soll eine neue Kundschaft auf die Marke lenken, denen eine normale Limousine zu langweilig ist. In den großen Radhäuser finden Räder zwischen 18 und 20 Zoll Durchmesser Platz und die Außenspiegeln sitzen wie bei einem Sportwagen auf den Türen. Ein weiteres typisches A7 Detail ist das Heck, das mit einem leichten negativen Einzug eine markante Anrisskante bildet. Nicht schön aber wirkungsvoll ist der aus dem Gepäckraumdeckel ausfahrende Spoiler, der dies bei Tempo 130 km/h selbsttätig macht und bei 80 km/h wieder einfährt.

Sitze mit Massagefunktion

Neben der Optik will der neue A7 auch mit manch technischen Feature überzeugen: Neu ist zum Beispiel das Head-up-Display, das auf Wunsch die Geschwindigkeit oder andere wichtige Daten auf die Frontscheibe und damit ins Blickfeld des Fahrers projiziert. Der neue Abstandsregeltempomat steht nun für alle Geschwindigkeiten zur Verfügung, das heißt, er regelt sowohl den Stop-and-Go-Verkehr in der Großstadt als auch den Langstreckenlauf auf der Autobahn. Weitere Highlights der umfangreichen Ausstattungsliste sind die Komfortsitze mit Massagefunktion, eine Luftfederung, Voll-LED-Scheinwerfer und das aus dem A8 bekannte Navigationssystem MMI touch mit Handschriftenerkennung.

Vier Motoren zur Markteinführung

Doch trotz des ganzen Luxus bleibt der A7 Sportback auf dem Boden der Tatsachen und rollt zumindest anfangs ausschließlich mit V6-Motoren daher, jeweils zwei Benziner und Diesel mit einem Leistungsspektrum von 204 PS bis 300 PS. Die beiden stärkeren Triebwerke sind serienmäßig an den Allradantrieb Quattro sowie an das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe S-tronic gekoppelt. Bei den beiden schwächeren Antrieben wird die Kraft von einer stufenlosen Automatik mit acht programmierte Gängen ausschließlich an die Vorderräder geschickt. Für Vorzeige-CO2-Werte sorgen ein Start-Stopp-System, Bremskraftrückgewinnung und eine vergleichsweise leichte Karosserie, die zu mehr als 20 Prozent aus Aluminium besteht. Damit schafft es der Einstiegsdiesel auf einen theoretischen Verbrauch von 5,3 Liter je 100 Kilometer. Doch die V6-Motoren sind nur der Anfang. Wer sich noch etwas geduldet, kann auch eine S-Version mit V8-Motor erwerben. Und wer weiß, vielleicht legt Audi sogar noch einen drauf und offeriert einen RS7.

Technische Daten Audi A7

Motor

Leistung

0-100 km/h

V-Max

Verbrauch

CO2-Emission

Preis

3,0-Liter-V6-Diesel (Frontantrieb)

204 PS

7,6 Sek.

235 km/h

5,3 l/100 km

139 g/km

51.900 Euro

3,0-Liter-V6-Diesel (Allradantrieb)

245 PS

6,5 Sek.

250 km/h

(abgeregelt)

6,0 l/100 km

158 g/km

58.100 Euro

2,8-Liter-V6-Benziner (Frontantrieb)

204 PS

8,3 Sek.

235 km/h

8,0 l/100 km

187 g/km

51.650 Euro

3,0-Liter-V6-Benziner (Allradantrieb

300 PS

5,6 Sek.

250 km/h

(abgeregelt)

8,2 l/100 km

190 g/km

58.600 Euro

t-online.de Shop Navigationsgeräte
t-online.de Shop Gefahren-Warner zum Top-Preis

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Auto
Luxuriöses Sportcoupé
Audi bringt luxuriöses Sportcoupé A7 (Foto: car-news.tv)

Audi präsentiert endlich den mit Spannung erwarteten A7 Sportback. zum Video

Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal