Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Erste Erlkönig-Bilder vom neuen Audi A6

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi  

Erste Erlkönig-Bilder vom neuen Audi A6

10.08.2010, 17:52 Uhr | t-online.de, t-online.de

Erste Erlkönig-Bilder vom neuen Audi A6. Erlkönig-Bilder vom neuen Audi A6. 2011 soll der Ingolstädter auf den Markt kommen. (Foto: SB-Medien)

Erlkönig-Bilder vom neuen Audi A6. 2011 soll der Ingolstädter auf den Markt kommen. (Foto: SB-Medien)

Audis A6 gilt als Bestseller unter den Modellen des Ingolstädter Autobauers. 2011 soll die nächste Generation des Autos aus der oberen Mittelklasse auf den Markt kommen. Erste Erlkönig-Aufnahmen zeigen, worauf sich die Audi-Kunden freuen können.

Den Klassiker von Audi gibt es bereits seit 1994, die aktuelle Generation wird seit 2004 gebaut. 2008 verpasste Audi dem A6 zuletzt ein Facelift, höchste Zeit also für die nächste Generation.

Längerer Radstand beim kommenden A6

Die Erlkönig-Bilder zeigen einen noch stark getarnten A6. Zu erkennen sind Rückleuchten, die an SUV der Baureihe Q von Audi erinnern. Bei der Länge hat sich offensichtlich wenig getan. Der A6 bleibt unter fünf Metern, deutlich gewachsen ist dafür der Radstand. Dadurch bekommen Passagiere im Fond mehr Platz.

Audi setzt weiter auf den XXL-Kühler

Überhaupt haben sich die Proportionen des A6 verändert. Der Wagen wirkt bulliger und wegen des längeren Radstands auch gestreckter. Wie bei Audi üblich gibt auch weiterhin den Kühler in XXL-Format, der allerdings schräg abfällt. Im Innenraum darf sich der neue Audi A6 laut Fachmagazin "Auto, Motor und Sport" im neuen A8 bedienen und zum Beispiel das Head-up-Display übernehmen. Das Cockpit des kommenden A6 dürfte vom gerade erst vorgestellten A7 geprägt sein.

Start-Stopp-System bei allen A6-Varianten

Bei den Motoren haben die Kunden wie bei den Ingolstädtern üblich die Wahl zwischen einer Vielzahl von Aggregaten. Die Spannweite reicht dabei vom Basismotor bei den Benzinern mit 180 PS bis zu den Spitzenmodellen mit 300 PS. Bei allen A6-Varianten dürfte ein Start-Stopp-System zum Einsatz kommen. Über die Preise des neuen A6 ist derzeit noch nichts bekannt. Bisher startet die Preisliste bei der A6-Limousine mit 35.500 Euro. Für den Kombi A6 Avant berechnet Audi derzeit mindestens 37.750 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Auto
Luxuriöses Sportcoupé
Audi bringt luxuriöses Sportcoupé A7 (Foto: car-news.tv)

Audi präsentiert endlich den mit Spannung erwarteten A7 Sportback. zum Video

Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal