Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Kompakt-Van fürs Grobe: Neuer VW Cross-Touran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompakt-Van fürs Grobe: Neuer VW Cross-Touran

12.08.2010, 10:41 Uhr | mid, amp.net, mid

Kompakt-Van fürs Grobe: Neuer VW Cross-Touran. VW Cross-Touran (Foto: Volkswagen)

VW Cross-Touran (Foto: Volkswagen)

Der neue VW Cross-Touran schließt nach den im Frühjahr 2010 debütierten Cross-Polo und Cross-Golf die Lücke in der Cross-Lifestyle-Familie. Der Kompaktvan von Volkswagen ist ab sofort zu einem Einstiegspreis ab 27.700 Euro bestellbar. So viel kostet der Benziner mit 140 PS. Das sind knapp 1500 Euro mehr als ein in etwa gleich ausgestatteter, regulärer Touran der Ausstattungsstufe "Comfortline".

Erst im Frühjahr diesen Jahres hat VW den Touran gründlich überarbeitet. Der "crosse" Kompakt-Van unterscheidet sich von dem normalen Touran in erster Linie durch ein modifiziertes Schlechtwege-Paket mit längeren Federn. Es verschafft ihm 20 Millimeter mehr Bodenfreiheit. Für weite Ausflüge im Gelände ist der Cross-Touran aber nicht geeignet, schließlich verfügt dieses Modell auch nicht über einen Allrad-Antrieb. Optisch hebt sich die Cross-Version unter anderem durch die Mischbereifung auf 17-Zoll-Felgen ab. Vorne rollt er auf 215er-Reifen, hinten auf 235er-Pneus zum Händler.

Breitere Radhäuser beim Cross-Touran

Dank markantem Äußeren ist auch der neue Cross-Touran auf den ersten Blick als eigenständiges Modell auszumachen. Die Verbreiterungen der Radhäuser bilden eine Einheit mit den bis in die Türen hochgezogenen Seitenschwellern. Einen sportlichen Charakter verpassen ihm auch die differenzierten Stoßfänger vorn und hinten sowie die schwarzgenarbten Stoßschutzleisten an den Türen.

Dachreling in mattem Alu

Neben einem spezifischen Design steht die eigenständige Produktmarke "Cross" – ähnlich wie "GTI" oder "R" – auch für speziell konzipierte Ausstattungspakete. Zusätzlich zu Felgen, Karosseriepaket und Schlechtwegefahrwerk präsentiert sich der neue Cross-Touran mit üppiger Mehrausstattung: eine Dachreling in mattem Alu, Dekoreinlagen in Edelstahloptik, elektrische Fensterheber vorn und hinten, Komfortsitze vorn mit Höhenverstellung und Lendenwirbelstütze, Lederlenkrad sowie Lederapplikationen an Schaltknauf und Handbremshebel und ein besonderes Sitzbezug-Dessin.

VW bietet auch Erdgas-Modell

Für den Antrieb steht eine große Motorenpalette von TSI-, TDI- und Erdgas-Motoren mit einem Leistungsspektrum von 105 PS bis 170 PS zur Auswahl. Hinzukommt die Erdgasvariante Ecofuel. Der Verbrauch im Erdgasbetrieb liegt bei 4,8 Kilogramm auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 133 Gramm pro Kilometer entspricht. Die zusätzlichen Erdgastanks finden im Unterboden Platz, sodass das Ladevolumen von bis zu 1989 Litern Kofferraumvolumen nicht beeinträchtigt wird.

t-online.de Shop Gefahren-Warner für den Straßenverkehr
t-online.de Shop Navigationssysteme zu Top-Preisen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal