Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Ford zeigt neues US-Polizeiauto Interceptor SUV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ford zeigt neues US-Polizeiauto Interceptor SUV

02.09.2010, 10:47 Uhr | t-online.de

Ford zeigt neues US-Polizeiauto Interceptor SUV. Ford Interceptor SUV (Foto: Ford)

Ford Interceptor SUV (Foto: Ford)

Die US-Cops rüsten mächtig auf. Ford hat nun sein neuestes Polizeifahrzeug vorgestellt. Nach der schon bekannten Limousine Ford Interceptor gibt es nun auch eine Geländewagen-Version. Der Ford Interceptor SUV wird ab 2011 auf Gangster-Jagd gehen.

Polizei und Autohersteller arbeiten Hand in Hand

Der "Abfangjäger" ("Interceptor") ist - anders als bei Fahrzeugen in Deutschland - konsequent auf die Bedürfnisse der Staatsmacht ausgerichtet. Ford hat den Wagen in enger Zusammenarbeit mit Polizeidienststellen entwickelt.

Ford Interceptor SUV ist besonders sicher

Besonderen Wert wurde auf die Sicherheit des Fahrzeuges gelegt: Eine spezielle Airbag-Technik soll effektiv bei Überschlägen und Seitencrashs schützen. Auch einen 130-km/h-Heckcrash musste der Interceptor in der Testphase über sich ergehen lassen. Ein Kurvenassistent greift ein, wenn Kehren zu schnell genommen werden.

Viele Helferlein an Bord

Toter-Winkel-Assistent, Voice-Control und eine Rückwärtskamera ergänzen die Sicherheitssysteme. Zudem ist das Bremssystem des Allradlers verbessert worden.

Für Polizisten gemacht

Im Inneren ist alles auf die Bedürfnisse von Polizisten im Dienst ausgerichtet: Die Vordersitze sind so gestaltet, dass die Cops auch mit umgeschnallter Koppel und Waffe bequem sitzen können. Zudem gibt es jede Menge Ablageflächen und technisches Equipment. Die Rückbank lässt sich leicht reinigen und komplett flach umklappen.

Sparsamerer Sechszylinder-Motor für den Interceptor

Angetrieben wird der Wagen von einem 280 PS starken V6-Motor, der den alten V8 ablöst. Laut Ford lassen sich so 20 Prozent Sprit einsparen - eine Menge, rechnet man die Millionen gefahrener Kilometer aller Streifenwagen zusammen. Die Kraftübertragung erfolgt komfortabel über eine Sechsgang-Automatik.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
An Land gespült 
Mysteriöser Riesen-Kadaver gibt Rätsel auf

Das Video des ungewöhnlichen Fundes verbreitet sich gerade im Netz. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal