Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Megacity Vehicle: So sieht BMWs Elektro-Zukunft aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Megacity Vehicle: So sieht BMWs Elektro-Zukunft aus

06.10.2010, 14:33 Uhr | mid, t-online.de, t-online.de, mid

Megacity Vehicle: So sieht BMWs Elektro-Zukunft aus. BMW Megacity Vehicle (Retusche: Reichel CarDesign)

BMW Megacity Vehicle (Retusche: Reichel CarDesign)

Vor wenigen Monaten hat BMW das neue Elektroauto Megacity angekündigt. 2013 soll der Wagen auf den Markt kommen. Inzwischen sickern immer mehr Informationen über den Stromer durch. Eine Illustration zeigt, worauf sich die Kunden freuen dürfen.

Das neue BMW Megacity Vehicle (MCV) ist Teil des "Project i", bei dem BMW Antriebstechniken und Autotrends der Zukunft erforscht. Ende Oktober hatte BMW dazu eine eigene Website ins Netzt gestellt. Dabei zeigt sich, dass der bayrische Autobauer beim Thema Elektroauto vor allem auch auf Leichtbaumaterialien wie Carbon setzt. Der überwiegende Teil des Megacity soll aus CFK (kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff) bestehen.

BMW Megacity Vehicle: CFK-Auto in Großserie

So will BMW den Gewichtsnachteil des Elektroantriebs gegenüber einem Verbrennungsmotor weitgehend ausgleichen. Doch der Einsatz von Verbundstoffen ist alles andere als leicht. Die Produktion und Verwendung des Materials verursacht hohe Kosten. Doch BMW ist offenbar zuversichtlich die damit einhergehenden Problem zu lösen. "Wir verstehen uns bei der Verwendung von CFK als Technologieführer", erläuterte BMW-Entwickler Dr. Jochen Töpker bereits vor mehreren Wochen. "Wir werden die ersten sein, die das in Großserie produzieren."

BMW Megacity Vehicle soll rund 20.000 Euro kosten

Immerhin kann BMW dabei auf langjährige Erfahrung im Leichtbau aus der Formel 1 und bei eigenen Fahrzeugen setzen. Gelingt es dem Autobauer mit der Massenfertigung von CFK-Teilen die Kosten im Griff zu behalten, dürfte der Preis in einem für Elektroautos vergleichsweise überschaubaren Rahmen bleiben. Angeblich soll der Megacity schon für rund 20.000 Euro angeboten werden.

Bei Tempo 150 ist Schluss

Dafür bekommen die Kunden einen Viertürer mit einer Länge von vier Metern. Auch eine Roadster-Version und ein Dreitürer sind durchaus denkbar. Antrieb und ein Elektromotor mit 150 PS befinden sich vermutlich im Heck des Fahrzeugs. Der Megacity wird bei Tempo 150 abgeregelt, um Energie zu sparen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Auto
Das wird der neue 6er BMW
Neuer 6er BMW in Paris präsentiert (Screenshot: United Pictures TV)

Concept 6 Series Coupé heißt der Star auf dem BMW-Stand in Paris. zum Video

Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal