Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Neuer Dodge Charger: Muscle Car mit vier Türen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuer Dodge Charger: Muscle Car mit vier Türen

07.10.2010, 08:38 Uhr | ps, t-online.de

Neuer Dodge Charger: Muscle Car mit vier Türen. Neuer Dodge Charger (Foto: Dodge)

Neuer Dodge Charger (Foto: Dodge)

Das sogenannte "viertürige Coupé" hat Mercedes-Benz mit dem CLS erfunden, aber auch aus Amerika gibt es einen Kandidaten: Der Dodge Charger geht nun ebenfalls in die zweite Runde.

Mehr zum Thema

Neuer Dodge Charger mit aggressivem Design

Das Flaggschiff der Amerikaner wurde komplett neu entwickelt und soll vom Design her an die klassischen Ur-Charger erinnern. Die zweite Generation der Charger-Limousine zeigt sich aggressiv gezeichnet und kommt mit einem wuchtigen Fadenkreuz-Kühlergrill zwischen den grimmig blickenden Scheinwerfern. Auf dem Heck sitzt ein Spoiler, wie in alten Zeiten gibt es ein umlaufendes Leuchten-Band

Dodge Charger R/T mit Allradantrieb

Unter der ellenlangen Motorhaube wummert bei den Modellen Charger SE und Rallye ein neu entwickelter 3,6-Liter Pentastar-Sechszylinder. Das vorläufige Topmodell Charger R/T kommt mit einer V8-Maschine mit Zylinderabschaltung zum Spritsparen. Beim normalen Charger werden die 19 Zoll-Hinterräder angetrieben, der Charger R/T kommt mit Allradantrieb. Eine Topversion Charger SRT8 mit über 500 PS soll ebenfalls auf den Markt kommen. Kleiner Wermutstropfen für Ami-Fans aus Deutschland: Die Marke Dodge wird in Europa nicht mehr vertrieben, Liebhaber müssen den Wagen von freien Importeuren beziehen.

Keyless-Go serienmäßig

Serienmäßig kommt der Dodge Charger unter anderem mit schlüssellosem Zugang, ESP, Bremsassistent. Optional gibt es einen Tempomaten mit Kollisionswarner, einen Toter-Winkel-Assistenten und eine Rückfahrkamera zum Einparken. Ausgeliefert wird das neue Modell ab dem vierten Quartal 2010.

Dodge Charger - vom Muscle Car zur Limousine

Einst war der Dodge Charger eine Muscle Car - in den sechziger Jahren war das Sport-Coupé in den USA sehr beliebt. Mit dem Ende der klassischen Muscle Cars Ende der siebziger Jahren wurde auch der Charger eingestellt, in den Achtzigern tauchte der Name "Charger" nur noch als Zusatzbezeichnung auf. Seit 2005 ist der Charger als viertürige Limousine unterwegs.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Auto
Mit Charme aus 1936
Mit Charme aus 1936 – der Chrysler Airflow (Screenshot: DW)

Mit stromlinienförmigen Design ist der Chrysler Airflow das radikalste Auto seiner Zeit. zum Oldtimer-Video

Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal