Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Porsche 911 Erlkönig: Hier steckt der neue Porsche 911 im Schnee fest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hier steckt der neue Porsche 911 im Schnee fest

19.01.2011, 10:23 Uhr | t-online.de

Porsche 911 Erlkönig: Hier steckt der neue Porsche 911 im Schnee fest. Porsche 911 hat sich festgefahren (Foto: SB-Medien)

Porsche 911 hat sich festgefahren (Foto: SB-Medien)

Hier ist ein Sportwagen ganz schön ins Schlittern gekommen. Erlkönig-Jäger haben den neuen Porsche 911 bei Testfahrten erwischt - genau in dem Moment, in dem sich der Zuffenhausener im Schnee festgefahren hatte. Interessant: der neue Porsche ist fast ganz ungetarnt. Schauen Sie sich die Bilder doch einmal an.

Unfall auf dem Weg zur Teststrecke

Der neue 911er war auf dem Weg zum "Icetrack" - einer Strecke auf einem zugefrorenen See im schwedischen Arjeplog, als der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verlor. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt - und auch der Wagen unbeschädigt.

Einige Änderungen am neuen Porsche 911

Deutlich zu erkennen ist auf den Bildern, dass der neue Porsche 911 neue, offenbar größer dimensionierte Heckleuchten bekommt. Ebenfalls auffällig sind die wuchtigen seitlichen - allerdings nur aufgeklebten - Lufteinlässe. Insgesamt wirkt das Heck viel dominanter als beim aktuellen Modell. Ebenfalls zu erkennen sind die vier links und rechts platzierten Endrohre.

Auto 
Porsches Hybrid-Wunder

Mit dem 918 RSR präsentieren die Stuttgarter eine High-End-Synthese aus Hybrid-Konzepten. zum Video

Porsche 911 steht wohl in Frankfurt

Offiziell präsentieren will Porsche die neue 911-Baureihe vermutlich erst im Herbst auf der IAA 2011 in Frankfurt. Bis dahin ist offenbar noch einiges an Abstimmungsproblemen zu lösen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal