Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi A6: 204-PS Benziner und 204-PS-Diesel im Test

...

Audi A6: der unaufgeregte Leisetreter

07.02.2011, 09:46 Uhr | Timo Bürger, Sizilien, t-online.de

Audi A6: 204-PS Benziner und 204-PS-Diesel im Test. Unterwegs im neuen Audi A6 (Foto: Timo Bürger)

Unterwegs im neuen Audi A6 (Foto: Timo Bürger)

 

Audi will die Oberklasse aufmischen. Mit dem neuen Audi A6 greifen die Ingolstädter den noch recht frischen BMW 5er und die etwas ältere Mercedes E-Klasse an. Ob die Herausforderung gelungen ist, klärt unser Test. Den Anfang macht die Limousine - der Kombi Avant wird im Laufe des Jahres kommen. Im Check die beiden kleinen Sechszylinder: der 204 PS starke 2,8 FSI sowie der ebenfalls 204 PS starke 3,0 TDI - beide mit Automatik.

Audi A6: die kleinen Motoren sind ausreichend

Vorneweg: Beide Motoren sind völlig ausreichend für die gut 1600 Kilogramm (je nach Motorisierung) schwere Oberklasse-Limousine. Beide stürmen bis auf 240 km/h, sprinten flott (7,7 Sekunden beim Benziner und 7,2 Sekunden beim Diesel) auf Tempo 100 - und stellen jederzeit genügend Kraft zur Verfügung. 280 Newtonmeter der Benziner und 400 der Diesel. Auch der Frontantrieb lässt die Allrad-getriebenen Varianten nicht vermissen - zumindest nicht auf den trockenen Hinterland-Pisten West-Siziliens.

Starker Diesel und Benziner im Programm

Nur wer unbedingt die 250-km/h-Marke knacken oder bei Tempo-100-Spurt vorne sein will, möge zu den jeweils stärkeren Modellen greifen: Audi bietet zudem einen 245 PS starken V6-Diesel (mit Allrad) sowie einen 300 PS starken V-6-Benziner (ebenfalls Allrad) an. Ob allerdings die (meistens nur theoretischen) Werte auf dem Datenblatt einen Aufpreis von gut 10.000 Euro wert sind, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Diesel beim Verbrauch deutlich im Vorteil

Nach 150 Kilometern zügiger Fahrt durch welliges Hügelland offenbarte die Verbrauchsanzeige deutlich die Vorzüge des Diesels: 6,8 Liter (Audi gibt 5,2 Liter an) standen bei dem Diesel zu Buche, 10,2 Liter (im Datenblatt: 7,4 Liter) beim Benziner. Gerade beim flotten Landstraßen-Gekurve hatte der 3,0 TDI die Nase vorn. Ob sich die 3500 Euro Mehrausgabe lohnen, kann jeder anhand seine Fahrleistungen selbst ausrechnen. Wer noch sparsamer unterwegs sein will, der wähle das neue Fahrdynamiksystem "Efficiency".

Audi A6 sehr leise im Inneren

Bei beiden Varianten fällt die vorbildliche Geräuschdämmung auf. Möglich macht dies unter anderem eine Akustik-Zwischenfolie für die Windschutzscheibe. So ist der 4,92 Meter langen Limousine akustisch kaum noch zu entnehmen, ob unter der Haube ein Diesel oder Benziner seinen Dienst verrichtet. Ein mit Vorsicht zu genießender Nebeneffekt: Die Geschwindigkeit wird ob des leisen Auftritts unterschätzt; oft wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritten.

Komfortables Einlenken

Dies mag allerdings auch der hydraulischen Dämpfung (Luftfederung ist optional) und der neuen elektromechanischen Lenkung geschuldet sein: Problemlos, direkt und präzise lässt sich die Limousine über kurvige Landstraßen dirigieren. Unaufgeregt und unspektakulär - aber zuverlässig und komfortabel. Kein Holpern und kein Wanken. Dazu tragen sicher auch die einladenden Sitze bei. Wer es härter möchte, der kann auf den "Dynamic"-Modus umschalten.

Audi A6: Technische Daten und Preise

Motor

Leistung

Vmax

Verbrauch

CO2

0 - 100 km/h

Preis ab

2,8 FSI

204 PS

240 km/h

7,4 l

172 g

7,7 s

39.850 Euro

3,0 TFSI

300 PS

250 km/h

8,2 l

190 g

5,5 s

51.600 Euro

2,0 TDI

177 PS

k.A.

4,9 l

129 g

k.A.

38.500 Euro

3,0 TDI

204 PS

240 km/h

5,2 l

137 g

7,2 s

45.350 Euro

3,0 TDI quattro

245 PS

250 km/h

6,0 l

158 g

6,1 s

k.A.

Hybrid

256 PS

238 km/h

6,2 l

142 g

7,3 s

k.A.

Audi A6: alles an seinem Platz

Unaufgeregt und unspektakulär - aber übersichtlich und (meistens) leicht zu verstehen präsentiert sich der Innenraum. Wer einmal im A7 oder A8 Platz genommen hat, findet sich sofort zurecht. Das mag der eine oder andere als langweilig oder wenig innovativ empfinden. Letztendlich hat sich das Konzept aber als funktional erwiesen - man weiß, wo die Schalter und Knöpfe liegen. Einzig die Vielzahl an Bedienhebeln (die selbst mit mehreren Funktionen belegt sind) am Lenkrad erfordern etwas Gewöhnung. "Doppelt so viele Funktionen wie sein Vorgänger", heißt es bei Audi.

Viele Sicherheitsfeatures an Bord

Etwas Gewöhnung erfordern auch die zahlreichen Sicherheits-, Assistenzsysteme und Zusatzausstattungen, mit dem der Neue in der Business-Class punkten will. Zu erwähnen ist die neue "Adaptive Cruise Control" (regelt Abstand zum Vorausfahrenden und verzögert gegebenenfalls) sowie der neue "Active Lane Assist" (Videokamera erfasst die Straßenmarkierung und korrigiert selbsttätig).

Dezenter Auftritt des Audi A6

Optisch präsentiert sich der 1,87 Meter breite und 1,46 Meter hohe A6 erfreulich unspektakulär. Klar gezeichnet, ohne Schnörkel und Schnickschnack. Auf Design-Extravaganzen wie das "A7-Bootsheck" wurde verzichtet. Stattdessen erfreut die Limousine mit gerader Linienführung, einem leicht coupéartig abfallendem Heck und einer langen Motorhaube. Auch der jetzt an den Ecken abgerundete Singleframe-Grill fügt sich harmonischer in die Front als beim Vorgänger - der neue Audi A6 wirkt nun schlanker als sein Vorgänger.

Fazit Audi A6

Der neue Audi A6 ist eine Limousine, die mehr Wert auf die inneren als auf die äußeren Werte legt. Fahrtechnisch gibt es nichts zu kritteln, auch optisch gibt sich der neue Ingolstädter erfreulich nüchtern, ohne als Langeweiler daherzukommen. Der 3,0 TDI-Motor überzeugt mehr als der Benziner. Mindestens gleicher Fahrspaß und keine Komforteinbußen bei deutlich geringerem Verbrauch. Einzig die vielen Einstellmöglichkeiten und Optionen an diversen Hebeln, Tasten, Knöpfen und Schaltern brauchen eine gewisse Eingewöhnungszeit.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Auto
Audi A6 in Fahrt
Erste Bilder vom neuen A6 (Screenshot: neuwagen.de)

Der neue Audi kommt mit viel Hightech und weniger Verbrauch daher. zum Video

Anzeige
Video des Tages
Panne bei Showrun 
16-jähriger Formel 1-Pilot muss noch etwas üben

Youngster Max Verstappen durfte sein Können erstmals vor einem Publikum zeigen. Video

Bárdarbunga brodelt 
Einer der größten Vulkane der Welt ist weiter aktiv

Inzwischen haben rund 250 Erdbeben die Gegend erschüttert. mehr

Hersteller 
ALLE NEWS ZU DEN AUTOMARKEN

Hier finden Sie alle Neuigkeiten zu Ihrem Lieblingshersteller. mehr

Shopping 
Zauberhafte Kleider von Topmarken

Die neuesten Looks für jeden Anlass entdecken und versandkostenfrei bestellen. zum Special

Anzeige


Anzeige