Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW Polo: 300 PS starke Rallye-Version

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW startet 2013 mit dem Polo R WRC

06.05.2011, 14:38 Uhr | ps, t-online.de

VW Polo: 300 PS starke Rallye-Version. VW Polo R WRC (Foto: Volkswagen Motorsport)

VW Polo R WRC (Foto: Volkswagen Motorsport)

Bald brettert ein superstarker Polo über Schotter, Schnee und Asphalt: Volkswagen startet ab 2013 mit dem Polo R WRC in der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft (World Rally Championship, WRC). Das bedeutet, es könnte auch einen zivilen Ableger geben - den Polo R.

Rallye-Polo mit 300 PS und Allradantrieb

Der Rallye-Polo wird von einem 1,6-Liter-TSI mit Direkteinspritzung und Turboaufladung angetrieben - 300 PS soll das Aggregat leisten. Das maximale Drehmoment von 350 Newtonmeter wird über ein sequentielles Getriebe an alle vier Räder geschickt. Der Polo R WRC wird natürlich einen Sicherheitskäfig erhalten sowie aerodynamisch optimiert werden. 1200 Kilogramm muss das Rallyeauto laut Reglement mindestens wiegen.

VW will mit dem Polo R WRC angreifen

Bei der "World Rally Championship" werden Wertungsprüfungen auf Schotter, Schnee bis Asphalt auf den vier Kontinenten Amerika, Australien, Asien und Europa gefahren. VW hat mit dem Polo R WRC Ambitionen - sie stellen den neuen Wagen in eine Reihe mit dem Golf GTI 16V von 1987. Damals gewannen Kenneth Eriksson und Peter Diekmann den WM-Lauf an der Elfenbeinküste.

Auto-Video: Polo GTI 
Der neue VW Polo GTI

Die sportliche Version des Polo mit 180 PS und 229 Km/h Spitze. zum Video

VW Polo R mit 1,6-Liter-TSI und 200 PS?

Auch die zivile Version des Polo R könnte vom 1,6-Liter-Turbobenziner mit Direkteinspritzung befeuert werden, allerdings in einer schwächeren Leistungsstufe um die 200 PS. Gerade erst hat Opel mit dem Corsa OPC Nürburgring Edition eine 210-PS-Variante seines Kleinwagens vorgestellt. Da käme ein starker Polo R nächstes Jahr gerade recht - der Polo GTI bringt es schließlich "nur" auf 180 PS Leistung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal