Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Toyota Yaris: Neuer Kleinwagen wird auf der IAA gezeigt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toyota Yaris  

Selbstbewusste Kleinwagen-Generation

17.06.2011, 11:27 Uhr | mid

Toyota Yaris: Neuer Kleinwagen wird auf der IAA gezeigt. Toyota Yaris (Foto: Toyota) (Quelle: Hersteller)

Toyota Yaris (Foto: Toyota) (Quelle: Hersteller)

Mit selbstbewusstem Gesicht und außen wie innen aufgewertet ist ab sofort die dritte Generation des Toyota Yaris bestellbar. Der neue Kleinwagen startet zu einem unveränderten Einstiegspreis von 11.675 Euro und wird Mitte Oktober ausgeliefert. Zum Marktstart stehen für den Vortrieb zwei Benziner und ein Selbstzünder zur Auswahl, 2012 folgt der Hybridantrieb.

Neuer Toyota Yaris mit geschärftem Design

Die Front des neuen Yaris ist deutlich aggressiver. Der V-förmige, leicht geschwungene Kühlergrill wird von großen, zur Front hin zulaufenden Scheinwerfern eingerahmt, die fast schon lauernd wirken. Im Innenraum haben die Designer einen besonderen Wert auf die intuitive Bedienung gelegt.

Neuer Kleinwagen von Toyota soll rund 12.000 Euro kosten

Ab der Ausstattungslinie "Life", die wohl rund 14.000 Euro kostet, wird das Multimediasystem serienmäßig über ein 6,1 Zoll großes Touchscreen-Display gesteuert. Optional lässt es sich um ein internetfähiges Navigationssystem erweitern. Insgesamt finden sich im fahrerorientierten Cockpit nun hochwertigere Materialien und Oberflächen als beim Vorgänger.

Toyota Yaris: Weltpremiere auf der IAA 2011

Motorseitig dient der bekannte 1,0-Liter-Benziner mit drei Zylindern und 69 PS als Basistriebwerk. Als Alternative wird weiterhin der 1,33-Liter-Benziner und der 1,4-Liter-Selbstzünder angeboten. Die besonders sparsame Hybridvariante folgt dagegen erst im Jahr 2012. Produziert wird der japanische Kleinwagen weiterhin im französischen Valenciennes, seine öffentliche Weltpremiere feiert er auf der Frankfurter IAA 2011 im September.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal