Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Skoda Mission L: Neues Markengesicht der Tschechen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skoda präsentiert mit der "Mission L" ein neues Antlitz

12.09.2011, 09:31 Uhr | t-online.de, auto-medienportal.net

Skoda Mission L: Neues Markengesicht der Tschechen. Skoda Mission L (Quelle: Autoreporter)

Skoda Mission L (Quelle: Autoreporter)

Mit einer neuen Stufenhecklimousine will Skoda seine Modellpalette ausweiten. Gleichzeitig enthüllen die tschechischen Autobauer mit dem neuen Modell ihr neues Markengesicht. Auf der IAA 2011 zeigen die Tschechen mit der seriennahen Studie Mission L, wie das neue Fahrzeug aussehen könnte.

Glasdach für den Mission L

Das Logo prangt bei der Studie "Mission L" auf dem abgerundeten vorderen Abschluss der Motorhaube. Der Kühlergrill zeigt einen Chromrahmen und wird von vertikal angeordneten Lamellen geformt. Die Verläufe der Spalte zwischen Kotflügeln und Stoßfängern hat man als gestalterische Elemente eingesetzt.

Auf scharfe Linien wurde bei der Gestaltung immer wieder zurückgegriffen. An den Flanken des Fahrzeughecks bilden drei von ihnen kurz vor den Rückleuchten ein fein herausgebildetes Dreieck, das an geschliffenes Glas erinnert. Ein schwarz-transparentes Glasdach überspannt das aufgeräumte Innere des Mission L.

Auto 
Tschechen schließen Produktlücke

Skoda stellt Kompaktlimousine Mission L auf der IAA vor. zum Video

Skoda Mission L: zwischen Fabia und Octavia

Das neue Modell ist zwischen dem Kleinwagen Fabia und dem großen Kompaktklässler Octavia angesiedelt und soll in Europa, Russland und China auf den Markt kommen, jeweils an die Anforderungen der dortigen Kundschaft angepasst. Eine eigene Variante für Indien wird noch in diesem Jahr von den Bändern rollen.

Nach Europa kommt der neue Tscheche voraussichtlich Ende 2012, Anfang 2013. Mit dem neuen Modell könnte Skoda dem Konzernbruder VW Jetta, ebenfalls eine Stufenhecklimousine, Konkurrenz machen.

Skoda gibt mächtig Gas

Skoda verfolgt auf jeden Fall ehrgeizige Ziele: Skoda-Vorstandsvorsitzender Winfried Vahland erklärt: "Skoda gibt weiter Vollgas. Im Schnitt werden wir in den nächsten Jahren alle sechs Monate ein neues Fahrzeug auf den Markt bringen." Bis zum Jahr 2018 will die Volkswagen-Tochter ihre Verkäufe auf 1,5 Millionen Fahrzeuge mindestens verdoppeln. Für die nächsten Jahre ist nahezu alle sechs Monate ein neues Fahrzeug angekündigt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Auto
Tschechen schließen Produktlücke
Skoda schließt Produktlücke mit Mission L auf IAA. (Screenshot: United Pictures)

Skoda stellt Kompaktlimousine Mission L auf der IAA vor. zum Video

Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal