Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW Up: Sechs neue Modelle des VW Up! auf der IAA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

New Small Family: Riesiger Familienzuwachs bei VW

13.09.2011, 17:21 Uhr | tibü, t-online.de

VW Up: Sechs neue Modelle des VW Up! auf der IAA. Vom kommenden VW up! gibt es bis zu sechs Modelle, wie etwa den VW buggy up! (Quelle: Hersteller)

Vom kommenden VW up! gibt es bis zu sechs Modelle, wie etwa den VW buggy up! (Quelle: Hersteller)

Lange waren die Modelle angekündigt, nun sind sie da: VW zeigt auf der IAA in Frankfurt eine komplett neue Baureihe: Die New Small Family besteht aus sechs Modellen - vom Buggy bis zum Elektroauto ist so ziemlich alles dabei. Bislang sind alle up-Modelle noch Studien: Hier sind die ersten Infos und Fotos.

VW buggy up!: Strandfeeling garantiert

Der VW buggy up! ist ein Fun-Kleinstwagen. Er ist etwas länger als der kürzlich vorgestellte Serien-up! Gefertigt wird er in Leichtbauweise. Die Kofferraumhaube ist zweigeteilt; die Haube selbst klappt klassisch nach oben, der Bereich über dem Stoßfänger wie bei einem Pickup nach unten. Der Innenraum ist natürlich wasserfest, der Wagen steht auf mächtigen 18-Zöllern.

Gebrauchtwagensuche VW Buggy

VW up! azzurra sailing team

Der up! azzurra sailing team soll maritimes Lebensgefühl interpretieren. Der Kleine ist luxuriös gestaltet; er soll an das Design einer Yacht erinnern. Entworfen wurde der up! azzurra sailing team von den italienischen Designern Giorgetto Giugiaro und Walter de Silva.

VW cross up!

Der VW cross up! gibt einen Ausblick auf den viertürigen up! Der Kleinwagen soll ein robustes Stadtfahrzeug sein. Radhaus- und Schwellerverbreiterungen sowie ein Unterfahrschutz kennzeichnen dieses VW-Mitglied. Wie bei allen up!-Modellen, sind auch das so genannte Dash Pad (Designblende im Cockpit vor Fahrer- und Beifahrer) und die Türbrüstungen lackiert.

VW GT up!

Der VW gt up! ist die flotte Interpretation des up! 100 PS könnte diese 900 Kilogramm schwere Studie leisten. Für Abtrieb an der Hinterachse sorgt ein Dachkantenspoiler, für den Sound eine zweiflutige Abgasanlage mit einem links und rechts sichtbaren Chrom-Endrohr.

VW eco up!

Der eco up! ist der Saubermann in der New Small Family: Volkswagen nutzt auch für den Erdgaswagen einen neu entwickelten 1,0-Liter-Dreizylinder mit 68 PS. Als EcoFuel-Version wird der Wagen im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Auf 100 Kilometern entstehen Kraftstoffkosten von deutlich unter 2,50 Euro bei knapp drei Kilogramm Erdgasverbrauch, verspricht VW.

VW e-up!

Mit dem e-up! schickt VW auch ein Elektrofahrzeug ins Rennen um die Gunst der Kunden. Für Vortrieb sorgt in der bis zu 135 km/h schnellen Studie ein Elektromotor mit einer Spitzenleistung von maximal 60 Kilowatt. Die lautlose Maschine entwickelt ein maximales Drehmoment von 210 Newtonmetern. Markantes Erkennungszeichen im Frontbereich: die bogenförmige Anordnung der LED-Tagfahrlichter im Stoßfänger.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal