Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Acura NSX Concept: Supersportwagen kommt wieder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Acura NSX Concept: Starke Zukunftsmusik

10.01.2012, 08:22 Uhr | Marcel Sommer, Press-Inform

Acura NSX Concept: Supersportwagen kommt wieder. Neuer Supersportwagen Acura NSX Concept. (Foto: Press-Inform)

Neuer Supersportwagen Acura NSX Concept. (Foto: Press-Inform)

Nachdem der Supersportwagen Honda NSX vor Jahren aufs Abstellgleis geschoben wurde, steht er jetzt wieder auf. Unter dem US-Label Acura zeigt Honda mit dem NSX den Sporthybriden der Zukunft.

Neuer Supersportwagen von Honda in den Startlöchern

Wenn eine Rede auf der Detroit Motor Show mit dem Satz "Das schönste, was man über das Jahr 2011 sagen kann, ist die Tatsache, dass es nun endlich vorbei ist", eröffnet wird, spitzt man gern die Ohren. Jeff Conrad, Vizepräsident von Acura, ließ seinen Worten allerdings unmittelbar danach Taten folgen und enthüllte das Konzeptfahrzeug NSX.

1,16 Meter flacher Honda NSX

Rennsportfreunde der japanischen Marke warten seit Herbst 2005 auf eine Neuauflage des Supersportlers. Dementsprechend freudig fielen die Reaktionen über das kantige und 1,16 Meter flache Designkonzept aus.

Auto 
So sehen Honda-Modelle in der Zukunft aus

Autohersteller zeigt neue Ideen auf der Tokyo Motor Show. zum Video

Sportwagen auch für Deutschland geplant

Das Begleitvideo, was auf den überdimensionierten Videowänden den Supersportler über eine Rennstrecke sausend zeigte, ist hingegen genauso real und greifbar nah, wie die geplante Markteinführung. "In drei Jahren wird der Acura NSX auf den Straßen zu sehen sein. Dabei werden wir neue Märkte, wie Saudi Arabien, Russland und auch die Ukraine erschließen", verrät Jeff Conrad. Nach Deutschland wird der Benziner mit Sport Hybrid-System und Allradantrieb ebenfalls kommen. Allerdings wird er dann im Honda-Autohaus zu finden sein.

V6-Motor mit Hybridtechnik

Für den Antrieb des 4,33 Meter langen und 1,90 Meter breiten NSX sorgt ein bis zu 3,7 Liter großer V6-Mittelmotor mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, welcher mit zwei Elektromotoren zusammenarbeitet und im Bedarfsfall alle vier Räder antreibt - mit insgesamt 400 PS.

Sportwagen mit Allradantrieb

Mithilfe einer Motorentechnik, die es erlaubt, jedes einzelne Rad sowohl zu beschleunigen als auch abzubremsen, sollen sich mit dem NSX besonders hohe Kurvengeschwindigkeiten erzielen lassen. "Dieses Sport Hybrid Allradsystem macht den NSX zum ultimativen Ausdruck der Idee von Acura, eine Synergie zwischen Mensch und Maschine zu entwickeln", schwärmt Takanobu Ito, Präsident und CEO von Honda. Der besonders auf eine jüngere Kundschaft zielende Sportwagen ist in Amerika entwickelt worden und wird in Ohio produziert.

Honda NSX soll 2015 kommen

Jon Ikeda, Chefdesigner bei Acura und damit maßgeblich am sportlichen Auftritt des NSX beteiligt, verrät, dass er besonders stolz auf die Felgen ist: "Wenn sich die Räder während der Fahrt drehen, sieht es einfach unbeschreiblich aus. Schade nur, dass bis jetzt jedes bewegte Bild des NSX aus dem Computer kommt. Willkommen im Playstation-Zeitalter." Schade, dass trotz der tollen Technik seine Fans noch bis zum Jahr 2015 warten müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal